Xiaomi Mi 11 folgt auch in der Netzteil-Frage Apple

Nicht nur Samsung macht eine Rolle Rückwärts in Sachen Netzteil-Frage, sondern nun auch Xiaomi. Wie nun bekannt wurde wird weder das Xiaomi Mi 11 ein Netzgerät beiliegen haben, noch das Samsung Galaxy S21. Das bestätigt zum einen der Xiaomi-CEO auf Sina Weibo persönlich und zum anderen verwischt Samsung nach und nach seine Spuren von der Netzteil-Kampagne gegen Apple.

Erst Apple, dann Samsung und nun Xiaomi

Große Publicity erhielt Apple mit der Entscheidung bei dem iPhone 12 und vermutlich auch zukünftig kein Netzteil mehr im Verpackungsinhalt des iPhones beizulegen. Die offizielle Erklärung dazu ist aus Umweltgründen. Dass das Unternehmen bei dieser Lösung ein paar Euro spart und zugleich noch den Zubehörhandel antreibt ist nur ein ungenannter und positiver Nebeneffekt. Anfangs nutzen das noch Mitbewerber wie Samsung und Xiaomi dies zu ihren Zwecken und machten sich über Twitter und Sina Weibo lustig über diesen Ansatz. Vermutlich aber ohne das ganze mit der Chef-Etage abgesprochen zu haben. Denn diese Idee bringt im Grunde nur Vorteile.

Xiaomi Mi 11 kommt ohne Netzteil

 

Inzwischen ist klar, dass auch das Samsung Galaxy S21 kein Netzteil mit an Bord haben wird. Zumindest ist die offizielle Bestätigung, dass Samsung still und heimlich seine vergangenen Tweets löscht. Nun ist auch CEO Lei Jun via Sina Weibo an die Öffentlichkeit getreten. Denn aus einem Bild der Verpackung des Xiaomi Mi 11 wird schnell deutlich, dass es schwerfallen dürfte in dem schmalen Karton ein Smartphone und ein Netzgerät zu verstauen. Er äußert sich wie folgt:

Als Reaktion auf den Ruf nach Technologie und Umweltschutz wird das mitgelieferte Ladegerät aus der Verpackung genommen. Ich hoffe eure Unterstützung für diese Entscheidung zu bekommen. Gibt es eine bessere Lösung zwischen Industriepraxis und Umweltschutz? Am kommenden Montagabend werden wir uns auf der Xiaomi Mi 11 Pressekonferenz darüber unterhalten.

Sehen wir am Montag nur das Xiaomi Mi 11?

Zwei Dinge wären in dem Zusammenhang noch zu benennen. Xiaomi bewirbt aktuell ausschließlich das Xiaomi Mi 11 und kein Xiaomi Mi 11 Pro. Dass wir das Xiaomi Mi 11 Ultra zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt bekommen war uns im Vorfeld klar, doch wird auch das Pro-Modell noch nicht am kommenden Montag offiziell? Oppo hat gerade bei seiner Präsentation der Reno 5 Serie ähnlich praktiziert und das Pro-Modell erst an einem zweiten Event vorgestellt.

Ein weiteres Detail zum Thema beigelegten Netzgerät will Ice Universe wissen. Er behauptet das Xiaomi es nicht Apple gleichtut. Warum will er jedoch nicht verraten, sondern Dem Xiaomi-CEO dieses Vorrecht überlassen. Man kann jetzt nur spekulieren was damit gemeint sein soll. Denkbar wäre – gerade bei dem zuletzt vermuteten 120-Watt-Netzteil des Pro, beziehungsweise Ultra-Modell, zwei Varianten dem Kunden zum Kauf anzubieten. Einmal mit und einmal ohne 120-Watt-Schnelladegerät.

[Quelle: Sina Weibo | Ice Universe]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Gedanken zu „Xiaomi Mi 11 folgt auch in der Netzteil-Frage Apple

  • 26. Dezember 2020 um 21:36
    Permalink

    Sollte die Ankündigung zur Schnelladefunktion stimmen, wäre es doch der absolute Quark, ohne Netzteil zu liefern.
    Ich verstehe den Sinn nicht. Die Meisten, welche sich solche spitzen Geräte kaufen, verkaufen oder verschenken ihre Vorgänger und das mit Netzteil. War vielleicht früher, dass diese ungenutzt rum lagen aufgrund der unterschiedlichen Anschlüsse.
    Was, daran (so wie in anderen Blogs zu lesen) umweltfreundlicher sein soll, zumindest wenn man online kauft, was uns ja „“ dank““ Corona noch länger erhalten bleibt, erschließt sich mir nicht. Oder hat man für Zubehör den Nackt Versand ala“ „Scotty beam mich hoch““ erfunden?
    Na hoffentlich gibt’s dann nicht noch irgendwelche Haken, wenn das Gerät durch Fremdanbieternetzteile, irgendwelche Schäden verursacht bzg. der Gewährleistung oder Garantie…

    Antwort
    • 27. Dezember 2020 um 8:55
      Permalink

      Naja, wenn sie es in zwei Versionen (mit und ohne Netzteil) anbieten schon. Dann kannst du entweder „umweltbewusst“ handeln oder so wie immer. 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.