Xiaomi Mi 11 (Pro): Kamera-Design scheint sich zu bestätigen

Noch in diesem Jahr wird uns nach aktuellen Informationen das Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Pro offiziell in China vorgestellt. Über die beiden Android-Smartphones wissen wir technisch gesehen schon eine ganze Menge. Nur die Frage des Kamera-Designs ist nach wie vor ungeklärt. Inzwischen zeigen Bilder eines Hüllen-Herstellers und eines ersten Mockups, dass sich der frühere Leak mit einem ungewöhnlichen Kamera-Design nun doch bestätigt.

 

Bekommt das Xiaomi Mi 11 Pro eine Quad-Kamera?

Das Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Pro sollen noch in diesem Jahr erscheinen. Nicht zwingend für den globalen Handel, sondern vermutlich erst einmal im Heimatland China. Dennoch wird es uns ausführliche Informationen über die technische Ausstattung geben, welche sich hierzulande meist nur in einer geringeren Speicher-Auswahl unterscheidet. Mit dabei auf jeden Fall der nagelneue Snapdragon 888 SoC (System on a Chip), den Xiaomi wohl als erster Hersteller in einem Smartphone unter die Leute bringen wird.  Auch zum Thema Kamera-Setup haben wir bereits ein paar Worte niedergeschrieben. Hier ist bislang immer von einer Triple-Kamera für beide Modelle ausgegangen worden. Nun zeigt uns der Zubehörhändler „Whylab“ auf Sina Weibo – zugegeben nicht sonderlich seriöses Bildmaterial. Darauf zu sehen die Rückseiten des Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Pro, geschützt durch Hüllen mit Disney-Motiven.

Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Pro

Leaks bis dato wenig seriös

Keine Frage, dieses Bildmaterial für sich allein bewertet, dürfte nur eine geringe Glaubwürdigkeit besitzen. Allein aus dem Grund, dass Disney wohl kaum seinen Segen auf diesen Druck gegeben haben wird. Ob das mutmaßliche Mi 11 Pro wirklich eine Quad-Kamera mit Periskop-Objektiv haben wird, ist bislang unbestätigt. Sollten sich die Leaks jedoch bestätigen, dann hat sich Xiaomi für sein rechteckiges Kamera-Array für eine andere Ausrichtung entschieden. Haben wir bislang immer eine vertikale Anordnung auf der linken oberen Rückseite gesehen, so scheint sie bei dem Mi 11 Pro horizontal oben links positioniert zu sein.

Eines wird bei den vielen „unseriösen“ Leaks deutlich, zumindest bei dem Xiaomi Mi 11 scheinen sich alle einig zu sein, dass es so aussehen wird. Denn auch der bekannte Concept Designer Ben Geskin hat sich dem Mi 11 nun angenommen, wie bei unserem Titelbild zu sehen ist. Auch er entscheidet sich für eine Triple-Kamera im quadratischen Layout. Das kolportierte „Quad-Display“ ist jedoch nicht so schön zu erkennen, welches nach allen vier Seiten leicht abgerundet sein soll, da Ben Genskin sich einfach an dem Xiaomi Mi 10 in Coral Green bedient und ein wenig an der Farbskala von Photoshop gedreht hat. Ich bin mir sicher, dass es nicht mehr lang dauern wird und wir weiteres Material erhalten werden. Nicht zuletzt von Xiaomi selbst. Natürlich vor dem offiziellen Release.

[Quelle: Whylab | Ben Geskin]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares