Xiaomi Mi 11 Pro: mögliche Preise und ein Teaserbild

Anfang der Woche stellte Xiaomi das Mi 11 vor – was fehlt ist das Xiaomi Mi 11 Pro und vielleicht auch Mi 11 Ultra. In China kursiert nun ein angebliches Teaserbild, welches uns das Pro-Modell in zwei Farben von der Rückseite zeigt. Ungewöhnlich dabei das komplett unterschiedliche Kamera-Design zum bereits offiziell vorgestellten Smartphone. Weiterhin haben wir für euch die möglichen Preise der Pro-Version.

 

Das Xiaomi Mi 11 ist offiziell – das Mi 11 Ultra und das Xiaomi Mi 11 Pro nicht. Erwartet wird zumindest das Pro-Modell gegen Februar, wobei Xiaomi sich auch schon zu einem globalen Event geäußert hat, der von einer „Mi 11 Serie“ spricht. Das interpretiert im Grunde mindestens zwei Modelle. In China geht aktuell ein Teaserbild (Beitragsbild) durch die sozialen Medien, welches uns das 11 Pro von hinten zeigen möchte.

Unterschiedliches Kamera-Design entlarvt noch keinen Fake

Ungewöhnlich das Kamera-Array, welches vom Design überhaupt nicht zu dem Mi 11 passt. Während das Pro klare Kante zeigt, sind bei dem Mi 11 weichere Rundungen zu sehen. Jedoch waren wir bei dem ersten Render zum Mi 11 auch extrem pessimistisch – hat sich dann aber doch als wahr behauptet. Also geben wir dem Bild eine Chance.

Xiaomi Mi 11 Pro Kamera

Direkt unter der 120-fachen Periskop-Kamera – zu erkennen am rechteckigen Sichtfenster der Optik – ist der äquivalente Brennweitenbereich von 12 bis 120 Millimeter aufgedruckt. Weiterhin ist der Vermerk der asphärischen Linse (ASPHi) zu erkennen. Xiaomi hat sich zu dieser Technologie noch nicht weiter geäußert. Beim Xiaomi Mi 11 Pro gibt es also eine zusätzliche Kamera, welche uns stark an das von uns getestete Xiaomi Mi 10 Ultra mit einem 120-fachen Zoom erinnert.

Ob die restlichen Kameras dem Mi 11 gleichen kann nur spekuliert werden. Die 108-Megapixel-Hauptkamera bietet dort ein 4:1 Pixel-Binning bei einer Blende von f/1.85. Die restlichen beiden sind eine 13-Megapixel-Weit-Winkel- und eine 5-Megapixel-Makro- und Portrait-Kamera.

Xiaomi Mi 11 Display

Das 6,81 Zoll große AMOLED-Display mit seiner Auflösung von 3.200 x 1.440 Pixel bei 515 ppi ist mit seiner Bildwiederholrate von 120 Hertz und der Touch-Abtastrate von 480 Hertz sowie einer maximalen Helligkeit von 1.500 nits sehr hochwertig. Unwahrscheinlich das Xiaomi beim Pro-Modell noch eine Schippe drauf legen will. Auch der Snapdragon 888, der angeblich im Mi 11 schnell heiß werden soll, wird ebenfalls erhalten bleiben. Unter Umständen gibt es noch ein 120-Watt-Netzteil on Top. Hier aber mit im Lieferumfang.

Mögliche Preise des Xiaomi Mi 11 Pro

Sollte Xiaomi seine Preispolitik vom Mi 11 beibehalten, dann erwarten wir für das Mi 11 Pro folgende Preise:

  • 4.999 Yuan (ca 650 Euro) 8/256 GB
  • 5.499 Yuan (ca 700 Euro) 12/256 GB
  • 5.999 Yuan (ca 780 Euro) 12/512 GB (nicht für Europa)

Mal sehen ob uns in Deutschland erneut Preise bis zu 1.000 Euro oder drüber erwarten. Was meint ihr? Schreibt es uns in die Kommentare.

[Quelle: MyDrivers | via GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares