Xiaomi Mi 9: Erneute Probleme bei der Produktion!

Das auf dem MWC 2019 präsentierte Xiaomi Mi 9 wird ein absoluter Verkaufsschlager. Darüber sind sich alle einig. Doch nachdem unglaublichen Produktionsfehler scheint das chinesische Unternehmen komplett überfordert zu sein und muss die Produktion zweier Modelle bis auf Weiteres komplett einstellen.

 

Ein 6,4 Zoll großes AMOLED-Display mit kleiner tropfenförmigen Notch, ein Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor und im besten Fall 6 GB RAM und 128 GB interner Programmspeicher, ab 449 Euro. Das sind die harten Fakten des Xiaomi Mi 9 mit denen sich die Konkurrenz wie Samsung, Huawei oder OnePlus herumschlagen muss. Und zu allem Überfluss – das Smartphone ist inzwischen auch in Deutschland beim Alternate, Media Markt und Konsorten vorzubestellen.

Alternate:

Saturn:

Media Markt:

Das Smartphone ist im Grunde derart preisgünstig, dass selbst Xiaomi-CEO Lei Jun Sparfüchse einbremsen musste. Das Unternehmen wird in Zukunft die Preise anziehen. Das Mi 9 ist praktisch das letzte „sehr preisgünstige“ Flaggschiff-Smartphone des Herstellers.

Zwei Modelle des Xiaomi Mi 9 werden gestoppt

Derartig günstige Preise und die verbale Verknappung des CEO lassen natürlich das Kaufinteresse stark ansteigen. Zuletzt zeigte eine Kundin ein Unikat des Xiaomi-Flaggschiff, bei dem komplett das LED-Blitzlicht auf der Rückseite gefehlt hat. Nun gibt Xiaomi offiziell bekannt die Produktion des Mi 9 SE und der Explorer Edition bis auf unbestimmte Zeit einzustellen.

Wir entschuldigen uns bei Ihnen für den Verzug, den wir Kunden und den Benutzern der Xiaomi 9-Serie entgegengebracht haben. Es tut uns Leid Ihnen mitteilen zu müssen, dass dies aufgrund unzureichender Artikel von Zulieferern einen erheblichen Einfluss auf die Produktion haben wird. Wir sind zutiefst introspektiv. Wir werden die Produktion weiter steigern, höhere Lagerbestände aufbauen und diese dann wieder an Sie verkaufen. Über den nächsten Verkaufstermin werden wir Sie rechtzeitig informieren. Bitte entschuldigen Sie erneut diese Ausnahme!

Zwei Modelle die hierzulande eh noch nicht angeboten wurden. Vielleicht stand für einige die Explorer Edition mit ihrer transparenten Rückseite auf dem Wunschzettel. Einige Import-Händler bieten ja hier Alternativen. Ich würde jedoch in der augenblicklichen Situation eher davon Abstand nehmen. Noch bieten die deutschen Händler eine Lieferzeit von 7 Tagen. Mal sehen bei wem es wann das erste Mal vorrätig ist. Hat es von euch schon einer in den Hände?

[Quelle: myDrivers | via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares