Xiaomi Poco X3 GT aka Redmi Note 10 Pro 5G offiziell

Nach dem Poco F3 GT hat die Xiaomi-Tochter nun das Poco X3 GT offiziell vorgestellt. Aber keine Sorge – wie bei Poco üblich – handelt es sich lediglich um ein bereits bekanntes Xiaomi-Smartphone unter einem anderem Namen. In dem Fall ist es das Redmi Note 10 Pro 5G mit einem MediaTek 1100 Prozessor und einem 6,6 Zoll großem IPS-Display mit einem Corning Gorilla Glass Victus geschützt.

 

Xiaomi präsentiert das Poco X3 GT

Poco X3 GT

Ein weiteres Produkt füllt das Poco-Portfolio und ist für umgerechnet 249 Euro in den Farben Cloud White, Wave Blue und Stargaze Black erhältlich. Das Poco X3 GT ist in der Mittelklasse zu verorten und wird als baugleiches Redmi Note 10 Pro 5G mit einem MediaTek Dimensity 1100 Octa-Core-Prozessor mit 8 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 128 oder 256 GB internen Programmspeicher ausgeliefert. Der Preis für das größere Modell beträgt dann 279 Euro.

Bedient wird das Smartphone vorzugsweise über das 6,6 Zoll große IPS-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1080 Pixel (FHD+) und einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hertz. Ungewöhnlich in der Preisklasse der Schutz des Bildschirms mit einem Corning Gorilla Glass der 7. Generation (Victus). Aber auch sonst gibt es einen Schutz gegen das Eindringen von Staub und Wasser nach IP53. Oben mittig finden wir noch eine 16-Megapixel-Frontkamera im Display (Punch Hole; f/2.45) verbaut.

Triple-Shooter mit großem Akku und Stereo-Sound

Auf der Rückseite ist es dann oben links recht klobig eine 64-Megapixel Triple-Kamera (f/1.79) mit einem 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- und einem 2-Megapixel Makro-Objektiv. Das maximale Sichtfeld beträgt 119 Grad bei einer Blende von f/2.2. Aufgrund des IPS-Panel finden wir den Fingerabdrucksensor an der Seite. Oben ein IR-Blaster und unten ein USB-Type-C-Anschluss für das 163,3 x 75,9×8,9 Millimeter große und 193 Gramm schwere Poco X3 GT. Das Gewicht verdankt das Android-11-Smartphone (MIUI 12.5) dem 5.000 mAh großem Akku, der mit 67 Watt starken „Turbo Charging“-Netzteil entsprechend schnell aufgeladen werden kann.

Poco X3 GT

Geworben wird auf der Produktseite mit einem X-Axis-Vibrationsmotor, der gemeinsam mit dem Dolby Atmos Stereo-Sound (zwei Lautsprecher) für ein besonderes Gaming-Erlebnis sorgen soll. Beide SIM-Slots sind LTE-5G-fähig. Es wirkt fast ein wenig, als liefere man hier die eierlegende Wollmilchsau aus. Lediglich eine 3,5 Millimeter Audiobuchse fehlt noch zum Glück.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.