Xiaomi Redmi K30 Pro und K30 Pro Zoom Edition offiziell

Zumindest im Heimatland hat Xiaomi heute das Redmi K30 Pro und eine spezielle „Zoom Edition“ vorgestellt. Die beiden Android-Smartphones strotzen nur so vor Kraft und bedienen sich selbstredend an dem Snapdragon 865 Prozessor. Preislich seid ihr bereits bei umgerechnete 400 Euro dabei.

Redmi ist praktisch das preisbewusste Sub-Label von Xiaomi. Wobei das Unternehmen selbst ja bereits durch qualitativ hochwertige Smartphones zu günstigen Preisen hierzulande bekannt wurde. In meinen Augen ist es eher ein Versuch zum Teil gleiche Smartphones unter einem anderen Namen auf den Markt zu bringen. Denn bereits der Vorgänger, das Redmi K20 Pro ist im Grunde nur ein Xiaomi Mi 9T Pro.

Xiaomi Redmi K30 Pro

Sei es drum. So hat das Unternehmen soeben in China das Redmi K30 Pro und zur Überraschung das Redmi K30 Pro in der Zoom Edition präsentiert. Das Modell ohne „Pro“ durften wir ja bereits schon im Dezember 2019 begrüßen. Bevor wie euch die technischen Daten in unserer übersichtlichen Tabelle offerieren, wollen wir noch rasch auf die Unterschiede der beiden Modelle eingehen.

 

Beide Modelle mit Quad-Kamera und einem kleinen Unterschied

Und wie der Name schon vermuten lässt ist das nicht das 6,67 Zoll große AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel. Nein – es ist die oben mittig in einem runden Array positionierte Quad-Kamera. Das Redmi K30 Pro bietet hier eine 64 Megapixel Weitwinkel- und eine 13 Megapixel Ultra-Weitwinkel-Kamera, mit einer Sichtweite von 123 Grad. Weiterhin ein 5 Megapixel Makro-, sowie 2 Megapixel Tiefensensor.

Den zuvor genannten dreifachen optischen und somit verlustfreien Zoom gibt es aber eben nur mit der Zoom Edition. Während drei der Kameras identisch sind, gibt es den maßgebenden Unterschied bei dem 5 MP Makro-Objektiv, den die Zoom Edition nicht hat. Stattdessen gibt es einen 8 Megapixel Teleobjektiv mit optischer Bildstabilisierung. Dieder bietet dann am Ende auch einen 30-fachen digitalen Zoom.

Technische Daten des Redmi K30 Pro und der Zoom Edition

  Redmi K30 Pro Redmi K30 Pro Zoom Edition
Processor Snapdragon 865 Octa-Core (7nm)
1x ARM Cortex A77 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A77 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 650 GPU (587 MHz)
Screen 6.67” Full-screen AMOLED display
20:9 2400×1080 FHD+
60Hz refresh rate, 180Hz touch sampling rate
5000000:1 contrast ratio
1200nit max brightness
DCI-P3 and HDR10+ support
360° Triple ambient light sensor
Corning® Gorilla® Glass 5
TÜV Rheinland Low Blue Light Certification
Body Skyline Blue, Lunar White, Space Grey AG, Interstellar Purple AG
Corning® Gorilla® Glass 5, IP53
Dimension 163.3mm x 75.4mm x 8.9mm, 218g
Bands SA+NSA dual mode 5G
Support n1/n3/n41/n78/n79
Support Wi-Fi 6 and MultiLink Technology
Proof TÜV Rheinland low blue light certification
Storage LPDDR5 + UFS 3.1
LPDDR4x + UFS 3.0 on 6GB+128GB variant
Heat dissipation Vapor Chamber + Graphite + Multiple-layer graphene
LiquidCool 2.0 – Vapor Chamber + 6-stack graphite + graphene
Rear camera 64MP Sony IMX686
13MP ultra-wide sensor, 123°FOV
5MP macro sensor, AF3-10cm
2MP depth sensor, 1.75 μm
64MP Sony IMX686 with OIS support
13MP ultra-wide sensor, 123°FOV
8MP telephoto sensor, 30x digital zoom
with OIS support
2MP depth sensor, 1.75 μm
Front camera 20MP pop-up camera
Connectivity Multi-functional NFC
IR blaster
Unlock Ultra-thin in-screen optical fingerprint sensor
Charging 4.700 mAh battery
33W fast charge 63min to 100%
33W in-box charger
no Qi-support
Audio 1216 Linear speakers
Flexible rear cavity
3.5mm Headphone jack
Hi-Res Audio certification
Motor Z-axis linear haptic motor
System MIUI 11 based on Android 10
Storage 6GB+128GB LPDDR4X/UFS-3.0
8GB+128GB LPDDR4X/UFS-3.1
8GB+256GB LPDDR5/UFS-3.1
8GB+128GB LPDDR5/UFS-3.1
8GB+256GB LPDDR5/UFS-3.1

Preis & Verfügbarkeit

Preislich geht es bei dem K30 Pro umgerechnet bei 400 Euro für die 6 GB RAM und 128 GB Speicher-Version los. Mehr Arbeitsspeicher (8 GB) kosten 430 Euro. Die maximale Ausstattung kostet dann 470 Euro.

Die Zoom Edition des K30 Pro startet bei knapp 500 Euro und kostet mit maximalen 8 GB LPDDR5 RAM und schnellen 256 GB UFS-3.1 Programmspeicher 520 Euro. Ihr ahnt es vermutlich schon: Noch ist unklar welche Modelle die deutschen Regale füllen werden. Ebenso dürfte der Preis nicht 1:1 übernommen werden. Vielleicht erscheint es ja auch nur unter dem Namen Xiaomi Mi 10T Pro?

[Quelle: Redmi | via Caschys Blog]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares