ZTE Axon 40 Ultra: Hersteller wirbt mit Next-Gen-Stereo-Lautsprecher

Will man dem chinesischen Hersteller Glauben schenken, dann wird das ZTE Axon 40 Ultra das ultimative Flaggschiff-Smartphone. Wurde bereits mit einer 64-Megapixel-Triple-Kamera geworben, ist es heute die unsichtbare Frontkamera und die Stereo-Lautsprecher der 2. Generation, bei denen uns wohl ein atemraubender „Snapdragon“-Sound erwartet.

 

Informationen noch unter Verschluss

Wir haben es bereits thematisiert, ZTE wird uns am Montag den 9. Mai um 14:00 Uhr (Asia time) das ZTE Axon 40 Ultra vorstellen. Wir wurden bereits mit Vorabinformationen und Bildmaterial ausgestattet, für das wir keine Verschwiegenheitsvertrag unterzeichnen mussten. Nach dem vergangenen Beitrag, wo wir das Bild auch als Titelbild verwendet hatten, erhielten wir kurze Zeit nach Veröffentlichung einen Anruf aus China in der GO2mobile-Redaktion. Mit weinerlicher Stimme bat uns ZTE um Löschung des Bildes. Dem sind wir natürlich nachgekommen, da wir ja unsere Teststellung erhalten wollen.

ZTE Axon 40 Ultra wird das ultimative Flaggschiff

Zu den direkten Informationen zählten auch technische Daten, bei denen man uns nicht um Löschung bat. Also gehe ich davon aus, dass wir weiterhin über das 6,8 Zoll große AMOLED-Display  einer „richtungsweisende“ 16-Megapixel-Under-Display-Camera (UDC) berichten dürfen. Ebenso über die Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel bei 399 ppi (True Full Display) und einer Bildwiederholrate von 120 Hertz.

Jene Kamera wurde nun eh in der Öffentlichkeit auf Sina Weibo ein weiteres mal thematisiert. Wir befinden uns inzwischen in der 3. Generation UDC. Im Jahr 2020 war der Hersteller bereits im ZTE Axon 20 (zum Unboxing-Video) Vorreiter, doch die Qualität der Selfies war noch nicht alltagstauglich. Ein Jahr später im ZTE Axon 30 (zum Test) wurde sie sichtlich besser, doch immer noch schlechter als die Konkurrenz mit ihren ganz „normalen“ Punch-Hole-Kameras. Nun soll es dank 2,24 Mikrometer großen Pixeln und dem „Proactive Vision Algorithmus“ in der Version 3.0 soweit sein. Hier ein Testfoto der Frontkamera.

ZTE Axon 40 Ultra Under Display Camera

Gleich drei 64-MP-Kameras sollen es sein

Ebenso hat uns der Hersteller für das ZTE Axon auf seine außergewöhnliche 64-Megapixel-Triple-Kamera hingewiesen. Also nur zum Verständnis: drei 64-Megapixel-Kameras! Die Primärkamera wird wohl von einem IMX787 Image-Sensor von Sony unterstützt und die Ultra-Weitwinkel- und Periskop-Kamera jeweils durch einen OmniVision-64B-Bild-Sensor. Angeblich mit einer optischen Bildstabilisierung und einem 5-fachen verlustfreien Zoom.

Besondere Aufmerksamkeit hat der Konzern noch auf den „Snapdragon Sound“ der Stereo-Lautsprecher der 2. Generation gelenkt. Nach eigenen Aussagen sei das akustische DTS:X-Ultra-Erlebnis „schockierend donnernd“. DTS: X Ultra ermöglicht es für jeden Ton verschiedene Tonqualitäten anzugeben, inklusive Ort, Bewegung, Größe, Fokus und mehr. Man wird sehen. Hört sich für mich primär nach Krach an. Ich stehe dann doch mehr auf High Fidelity. Aber wie gesagt, das Test-Sample ist unterwegs in die GO2-Redaktion. Am 9. Mai ist erst der Release in China. Dieser wird aber global zeitnah folgen.

[Quelle: Sina Weibo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.