1. April: HTC Gluuv – Das Smartphone im Handschuh

Geschrieben von

HTC Gluuv und Samsung Fingers

HTC hat sein neustes Gadget namens HTC Gluuv vorgestellt, welches den Umgang mit den Smartphones des Unternehmens ungemein vereinfachen soll. Auch wenn die Idee ein wenig verrückt klingt und sehr utopisch daher kommt: Sie ist nichts anderes als ein Aprilscherz. Ein Scherz den auch Samsung dieses Jahr durchziehen wollte.

Wearable Devices sollen ja der Trend diesen Jahres werden nachdem sie gegen Ende des letzten Jahres zu allerlei Neuvorstellungen und dergleichen führten. Sowohl HTC als auch Samsung haben sich diesen Trend für ihre diesjährigen Aprilscherze hernehmen wollen und so ziemlich dieselbe Idee dabei gehabt: Man verfrachtet das Smartphone und seine Technik kurzerhand in einen Handschuh. Während bei Samsung alles wirklich in einem Handschuh namens Samsung Fingers steckt mit entsprechenden Gesten zum Steuern, packt HTC auf den HTC Gluuv kurzerhand ein komplettes HTC One (M8).

HTC Gluuv vs. Samsung Fingers

Wer sich ein wenig in der Videospiel-Geschichte von Nintendo auskennt und deren zum Teil sehr merkwürdig anmutende Zubehör-Produkte kennt wird die Vorlage für den HTC Gluuv vermutlich kennen. Der HTC-Handschuh ist vom Nintendo Power Glove inspiriert und ist somit eine kleine Retro-Hommage in der Moderne. Eben weil der HTC Gluuv mit dem aktuellen HTC-Flaggschiff ausgestattet werden kann. Und weil die rückseitige Kamera auf diese Weise nicht genutzt werden kann, integriert HTC in den HTC GLuuv kurzerhand eine 87,2 Megapixel Kamera. Perfekt für Selfies in bester Auflösung. Übrigens erkennt der HTC-Handschuh automatisch wenn ihr den Daumen nach oben reckt: Und macht dann ein Facebook-Liking.

HTC Gluuv

Grundsätzlich dieselbe Idee hatte Samsung für seinen Samsung Fingers, nur das in diesem Handschuh die komplette Technik inklusive Display steckt. Damit ist Samsung Fingers wohl der Gewinnern der beiden Aprilscherze, denn dieser könnte zudem tatsächlich irgendwann mal in Zukunft realisiert werden. Zumindest falls Samsung wirklich ein Super Emo-LED-Display entwickelt und einen Handschuh mit 4 GB RAM, 32 GB Speicher, einer 16 Megapixel Kamera, 5G Konnektivität und einem 1080p Pico-Projektor. Alles im Samsung Fingers zusammen mit einem 3 Zoll großen Display und diversen Gesten für das Telefonieren.

Samsung Fingers

Eines ist mal sicher: Während der HTC Gluuv als eine Hommage an die 80er SciFi-Szene durchgeht ist die Idee von Samsung gar nicht mal so weit entfernt von einer Umsetzung. Inklusive der dämlichen Gesten.

[Quelle: AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,430 Sekunden