15 Jahre WinAmp und neue Version für Android

Geschrieben von

Im Mai des Jahres 1997 erblickte ein Media Player das Licht der digitalen Welt, der sich ziemlich schnell zu einem der beliebtesten Media Player eines Drittanbieters entwickelte. Die Rede ist natürlich von WinAmp, welches seit etwa 2000 als Freeware angeboten wird. Seit letzten Jahr gibt es WinAmp zudem als App für Android, die sich in Sachen Funktionsvielfalt und Handling stark an den großen Bruder orientiert.

Nun feiert der Media Player in diesen Tagen seinen 15. Geburtstag, was für eine Freeware schon ein beachtliches Alter ist. Hätte AOL damals nicht Nullsoft aufgekauft, das Unternehmen zur Vermarktung und Rechtewahrung hinter WinAmp, hätte WinAmp heute den Status innehaben den iTunes hat. Das sagte ein ehemaliger Manager, denn die Betreuung des Players durch AOL gilt als absolutes Versagen. Naja, genug aus der Geschichte, kommen wir lieber zur gegenwart zurück. Denn diese weiß durch regelmäßige Updates zu glänzen und das neuste Update auf Version 1.3 bringt einiges an interessanten Neuerungen mit sich.

  • Neu: Winamp In-App Store für Erweiterungen
  • Neu: Unterstützung von ALAC (Apple Lossless Codec) – nur in der Pro-Version verfügbar
  • Neu: Ungarische Sprachunterstützung (insgesamt 15 Sprachen)
  • Verbessert: Unterstützung für Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • Verbessert: SHOUTcast Suche & Benachrichtung
  • Behoben: Verlust des Pro-Status in manchen In-App-Käufen
  • Behoben: Verschiedene Speicherfehler und andere Fehler

Die beste Neuerung dürfte allerdings die Funktion Album Washer sein, die auf Wunsch nach fehlenden Meta-Tags für eure Musik im Internet sucht. Euch fehlt der Albumtitel oder ein passendes Cover? Lasst WinAmp mal danach suchen. Neu ist übrigens auch, das WinAmp bei zu knappem internen Speicher auf die Speicherkarte verschoben werden kann. In der 4,99 US Dollar teuren Pro-Version bietet WinAmp einen 10-Band-Equalizer, FLAC-Unterstützung, Crossfading, abspielen einzelner Ordner oder Audiostreams aus dem Internet.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

[Quelle: Google Play Store | via SmartDroid.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,719 Sekunden