Acer Liquid M330 mit Windows 10 Mobile erreicht Europa

Geschrieben von

Acer Liquid M330

In Sachen Windows Smartphones mit Windows 10 Mobile ist Microsoft bisher der einzige Anbieter mit den aktuellen Lumia-Modellen gewesen, aber nun setzt Acer mit dem Acer Liquid M330 zur Konkurrenz an. Auch wenn es sich nur um ein Einsteiger-Modell handelt, will Acer vermutlich vor allem mit der Ausdauer neue Kunden für sich gewinnen.

Offiziell vorgestellt wurde das Acer Liquid M330 während der IFA 2015, als die baugleiche Windows Alternative zum Acer Liquid Z330 (zum Beitrag). Von daher sieht das Datenblatt des Gerätes folgendermaßen aus:

  • 4,5 Zoll IPS Display mit 854 x 480 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 210 Quad-Core-Prozessor mit 1,1 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, LTE Cat4
  • 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, 5 Megapixel Frontkamera
  • 142 Gramm
  • 136 x 66,5 x 9,6 mm
  • 2.000 mAh Akku
  • Windows 10 Mobile

Startschuss für das Acer Liquid M330

Sicherlich ist das Acer Liquid M330 technisch nicht das herausragendste Windows Smartphone der letzten Monate, aber es ist der erste direkte Konkurrent zum Microsoft Lumia 550, der auch in Europa endlich verfügbar ist – wenn auch bis auf weiteres nur in Frankreich. Vom Design her ist das Acer-Modell weicher und weniger eckig gestaltet. Außerdem setzt der taiwanische Konzern auf einige Zusätze, die sich über Acer Quick Access erreichen lassen.

Zumindest haben die auf der IFA 2015 vorgestellten Android Modelle einen Blaulichtfilter mit der Bezeichnung BlueLight Shield. Ob dieser auch auf der Windows-Variante Acer Liquid M330 verfügbar ist, geht aus der Beschreibung von Amazon Frankreich nicht hervor. Außerdem ist offen, ob auch die DTS Audio-Verbesserung mit implementiert wurde. Anhand der Pressebilder sollte man nicht davon ausgehen: Das DTS-Logo fehlt.

Ungeachtet dieser beiden Details will Acer mit dem Liquid M330 vor allem durch einen wechselbaren Akku überzeugen – der mit 2.000 mAh in dieser Preis- und Leistungsklasse eher selten ist – der Möglichkeit zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen zu können und einer vergleichsweise hochauflösenden Frontkamera.
Windows Continuum unterstützt das Windows Smartphone aus Taiwan jedoch nicht, denn dazu ist der verbaute Snapdragon 210 Quad-Core-Prozessor nicht leistungsstark genug laut Microsoft.

Dafür kann es mit all den anderen Windows 10 Mobile Funktionen aufwarten wie die nahtlose Integration von Skype in die Telefon-App, die vorinstallierten Office Apps oder die virtuelle Sprachassistentin von Microsoft namens Cortana.

Preise und Verfügbarkeit

Wie so oft macht Frankreich in Europa den Anfang, wo das Acer Liquid M330 bereits wie erwähnt unter anderem von Amazon Frankreich angeboten wird und anderen Online-Händlern. Für 119 Euro kann man sich das Windows Smartphone bestellen und mit 7 Euro Versandkosten auch nach Deutschland liefern lassen. Oder man wartet noch ein paar Tage, bis das Acer Liquid M330 offiziell auch in Deutschland verfügbar ist. Allerdings kostet es hierzulande mit 129 Euro geringfügig mehr.

Verkauft wird es in den Farben schwarz oder weiß.

[Quelle: Amazon Frankreich | via WinFuture]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,456 Sekunden