Android 4.4.4 KitKat überraschend für Nexus-Geräte

Geschrieben von

 

Android 4.4 KitKat

Erst vor wenigen Tagen hatte Google seine Nexus Entwickler-Smartphones mit einem Android 4.4.3 KitKat Update versehen, welches gewohnt via OTA Update ausgeliefert wurde und bereits auch ein jeder Besitzer installiert haben sollte. Wie soeben bekannt wurde, scheint das Update jedoch nicht ganz fehlerfrei zu sein, denn Google stellt auf seiner Developer-Seite überraschend ein Factory Image von Android 4.4.4 KitKat bereit.

Wer sein Nexus-Smartphone oder -Tablet auf dem neusten Stand halten will, der sollte sich mal auf den Developer-Seiten von Google umsehen. Denn dort sind diese Nacht wirklich vollkommen unerwartet die Factory Images mit Android 4.4.4 KitKat für die aktuelle Nexus-Riege aufgetaucht. Unerwartet von daher, da erst vor wenigen Tagen ein Update auf die Version 4.4.3 KitKat via Over the Air Update ausgeliefert wurde. Wer noch einmal die Veränderungen der Update nachlesen möchte bekommt unter folgenden Beitrag Gelegenheit dazu:

Android 4.4.3 KitKat OTA-Updates für Nexus, GPE und Motorola

Für die Smartphones Nexus 4 und Nexus 5 von LG gibt es Android 4.4.4 KitKat mit der Buildnummer KTU84P und auch die Nexus-Tablets Nexus 7 WiFi (2012 und 2013), Nexus 7 3G (nur 2012) sowie Nexus 10 bekommen Android 4.4.4 KitKat. Das OTA-Update sollte im Laufe der kommenden Tage anrollen.

Verbesserte Sicherheit mit Android 4.4.4 KitKat

Was genau alles mit dem kleinen Mini-Update an Fehlern geschlossen wird ist kaum bekannt, lediglich dass eine Lücke in der OpenSSL-Implementation geschlossen wird, die noch auf die Heartbleed-Attacke zurückzuführen ist. Das hat Android Engineering Program Manager Sascha Prüter ein einem Beitrag auf Google+ gepostet. Außerdem soll Android 4.4.4 KitKat noch weitere Sicherheitsupdates beinhalten, zu denen es aber keine näheren Infos zu geben scheint.

Interessant dürfte jetzt eigentlich nur noch sein, wann die OEM-Hersteller mit einem Update folgen. Bekanntlich stehen sowohl bei Samsung als auch HTC eigentlich für diesen und kommenden Monat Updates auf Android 4.4.3 KitKat aus. Ob diese trotzdem wie geplant ausgerollt oder zugunsten der neueren Version ausgesetzt werden ist nicht bekannt.

Übrigens haben die fleißigen Kollegen von CyanogenMod bereits die neue Codebasis in ihrer CyanogenMod Custom ROM aufgenommen. Zumindest soll es die ersten Nightlies mit Android 4.4.4 KitKat schon in freier Wildbahn geben und das wäre wirklich fix.

[Quelle: Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,434 Sekunden