Android 6.0 Marshmallow: Factory Images und OTA-Updates verfügbar

Geschrieben von

Android 6.0 Marshmallow

Im Mai gab Google während seiner Entwickler-Konferenz Google I/O 2015 die ersten Ausblicke auf Android 6.0 Marshmallow – damals noch als Android M bezeichnet – und am 29. September gab es schließlich die finale Version zu sehen. Auch wenn die meisten Android Smartphones auf ihr Update warten müssen, können sich Nexus-Besitzer ab sofort auf die Downloads stürzen.

Wie versprochen hat Google sein Wort gehalten: Der Rollout für die offiziell unterstützen Geräte der Nexus-Familie hat begonnen. Während die Factory Images auf den Entwickler-Seiten von Google zum Download bereitstehen, haben bisher nur beide Varianten des Nexus 9 und das Nexus 7 (2013) LTE auch ein OTA-Update von Android 6.0 Marshmallow erhalten. Alle anderen Modelle müssen sich noch etwas länger gedulden, bis das Update über den  OTA-Weg zu den Nutzern findet.

So kommt Android 6.0 Marshmallow auf das Nexus

Während die beiden neuen Familienmitglieder LG Nexus 5X und HUAWEI Nexus 6P wie nicht anders zu erwarten mit Android 6.0 Marshmallow ausgeliefert werden, gibt es dennoch eine kleine Überraschung: Das Nexus 7. Bisher waren die Besitzer der Mobilfunk-Variante immer diejenigen die am längsten warten müssten, aber dieses Jahr gehören sie mit zu den ersten.
Zusammen mit dem HTC Nexus 9 in der WLAN- und LTE-Variante.

Zu beachten ist im Fall des HTC Nexus 9 jedoch, dass vor dem großen Update auf Android 6.0 Marshmallow zunächst ein kleineres Lollipop-Update als Vorbereitung geflasht werden muss. Natürlich nur wenn man den Weg mit den Factory Images und dem damit einhergehenden Werksreset vermeiden will. Bei besagtem Mini-Update handelt es sich um die Android 5.1.1 Lollipop Build LMY48T. Erst von dieser Build aus erfolgt das richtige Upgrade auf Android 6.0 Marshmallow.

Die anderen Modelle der Nexus-Linie werden wie in den vergangenen Jahren auch erst nach und nach das Update erhalten, sodass deren Besitzer noch ein wenig Geduld aufbringen müssen. Wer nicht so lange warten will kann wie gesagt das entsprechende Factory Image auch so herunterladen und installieren. Voraussetzung ist natürlich, dass ADB installiert ist sowie korrekt funktioniert (am einfachsten geht das mit dem 15 Seconds ADB Installer) und der Bootloader entsperrt ist:

  1. Factory Image herunterladen und im ADB-Ordner entpacken
  2. Eine Ordner-Ebene nach oben wechseln
  3. Shift-Taste gedrückt halten und mittels Rechtsklick „Eingabeaufforderung hier öffnen“ auswählen
  4. Das Nexus anschließen
  5. adb reboot bootloader eingeben

Nach wenigen Sekunden ist das Nexus im Fastboot-Modus und mit folgenden Kommandos wird schließlich das Android 6.0 Marshmallow Factory Image geflasht:

fastboot flash bootloader bootloader-xxx.img
fastboot reboot-bootloader
fastboot flash radio radio-xxx.img
fastboot reboot-bootloader
fastboot flash system system.img
fastboot flash userdata userdata.img
fastboot flash boot boot.img
fastboot flash recovery recovery.img
Nur für das Nexus 9: fastboot flash vendor vendor.img
fastboot flash cache cache.img
fastboot format cache
fastboot reboot

Nach dem Neustart ist das komplette Android 6.0 Marshmallow installiert und die Einrichtung des Nexus kann beginnen.

Mit großartig neuen Funktionen abgesehen von Google Now on Tap, einer Systemweiten Unterstützung von Google Translate (zum Beitrag), der nativen Unterstützung von Fingerabdruck-Sensoren aller Art und Android Pay, haben sich die Entwickler mit Android 6.0 Marshmallow vor allem auf das Beheben von Fehlern und Verbessern der Leistung konzentriert. Nicht nur schneller und flüssiger soll das Android Smartphone werden, sondern auch ausdauernder mit der Doze-Funktion (zum Beitrag) und anderen Optimierungen.

[Quelle: Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,414 Sekunden