ASUS schraubt bereits am Android 4.2 Update für das Transformer Prime

Geschrieben von

Der taiwanische Konzern ASUS ist nun schon seit einiger Zeit im Bereich Android tätig, wobei man sich in der Zeit fast ausschließlich auf Tablets konzentriert hat. Mit den beiden PadFones sammelt ASUS derzeit erste Erfahrungen mit Smartphones und nächstes Jahr sollen die ersten Stand-Alone-Smartphones von ASUS erscheinen. Bis dahin untermauert der Konzern seinen Ruf in Sachen Updates.

Keine Frage, die ASUS-Tablets mit Android an Bord sind durch die Bank nicht nur technisch gut ausgestattet. Auch die Verarbeitung ist qualitativ hochwertig, sieht man beim GPS-Fauxpas des Transformer Prime mal ab. Aber worin ASUS wirklich spitze und fast ungeschlagen ist, ist das zeitnahe ausliefern von Updates auf die neusten Versionen von Android. Lediglich Google ist, logischerweise, mit seinen Nexus-Modellen schneller aber direkt danach kann ASUS nennen. So ist beispielsweise das aktuelle Lineup an Tablets allesamt mit Android 4.1 Jelly Bean versorgt, die zwar hier und da noch ein wenig Feintuning benötigen aber sie haben als einer der ersten Konzerne das Update verteilt.

Diesen Ruf, den sich der taiwanische Konzern im letzten und in diesem Jahr aufgebaut hat, gilt es natürlich zu verteidigen. Umso erfreulicher ist die Nachricht, das ASUS bereits am Update auf Android 4.2 Jelly Bean für das Transformer Prime TF201 arbeitet. Bisher nannte ASUS allerdings keinen anvisierten Termin für das Update, am wahrscheinlichsten dürfte aber Anfang 2013 gelten. Ebenfalls keinen Kommentar gab ASUS zu einem Update für die anderen Modelle wie das Transformer Pad TF300 oder das Transformer Pad Infinity TF700. Das PadFone 2 dagegen soll schon zum Marktstart über Android Jelly Bean verfügen, wobei nicht bekannt ist ob noch 4.1 oder schon 4.2.

Angesichts der bisherigen Erfahrungen bei ASUS bezüglich Updates, gelten die Updates für die genannten Tablet-Modelle allerdings als sehr wahrscheinlich. Zumindest das Transformer Pad Infinity mit seiner doch sehr potenten Hardware wird das Update erhalten. Immerhin gilt es als Flaggschiff von ASUS. Umso mehr darf sich auf Features wie Lockscreen Widgets, die PhotoSphere Kamera oder die Benutzerkonten für Tablets gefreut werden. Und ihr, freut ihr euch auch schon auf das Update? Natürlich in der Hoffnung, dass ASUS nicht so derbe Probleme wie Google beim Nexus 7 produziert mit dem Update. Eure Wünsche und Meinungen zu den Updates in die Kommentare.

[Quelle: Tablets Magazine | via The Android Soul]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,475 Sekunden