ASUS ZenFone-Familie kann vorbestellt werden

Geschrieben von

ASUS ZenFone-Familie

zur CES 2014 hatte ASUS nicht nur neue Notebooks und Tablets im Gepäck gehabt, denn mit der ASUS ZenFone-Familie wagt sich der taiwanische Konzern erstmals direkt in den Smartphone-Markt. Nun beginnt das Unternehmen auch hierzulande mit dem Verkauf der bisher sehr beliebten Smartphones und das in allen drei Größen.

Was die ASUS ZenFone-Familie (zum Beitrag) zu etwas Besonderen im Markt macht ist nicht das Gehäuse aus Aluminium allein. Denn alle drei Modelle werden von einem Dual-Core Prozessor aus dem Hause Intel angetrieben, wobei nur im ZenFone 4 ein Intel Atom Z2520 mit 1,6 GHz genutzt wird. Das ZenFone 5 nutzt hingegen einen Atom Z2560 mit 1,6 GHz und das ZenFone 6 einen Atom Z2580 mit 2 GHz. Als Betriebssystem kommt auf allen drei Smartphones der ASUS ZenFone-Familie Android 4.3 Jelly Bean mit der ASUS ZenUI zum Einsatz. Ein Update auf Android 4.4 KitKat ist aber fest eingeplant.

Wie schon mit seinen Tablets der Transformer-Reihe verfolgt der Konzern auch mit der ASUS ZenFone-Familie eine aggressiv günstige Strategie, was die Preise andeuten. Mit 119 Euro ist man mit dem ZenFone 4 dabei und nur unwesentlich mehr werden mit 189 Euro für das ZenFone 5 fällig. Das größte Modell namens ZenFone 6 kostet mit 279 Euro zwar einiges mehr, bietet aber auch das Meiste in Sachen Hardware.

Bestellt werden kann die ASUS ZenFone-Familie im Online-Shop von ASUS. Die Preise gelten für Vertragsgegenstand Geräte in Deutschland und Österreich.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,403 Sekunden