BlackBerry Friday Gewinnspiel: Ein BlackBerry PRIV oder Passport für Dich!

Geschrieben von

blackberry-friday-gewinnspiel

#BlackBerryFriday Gewinnspiel: Ihr fandet das erste Android Smartphone von dem kanadischen Sicherheitsunternehmen BlackBerry nicht nur wegen der Slider-Hardware-Tastaur schon immer toll? Nur leider hattet ihr die 770 Euro unverbindliche Preisempfehlung nicht gerade parat, wenngleich der Preis auch durchaus seine Berechtigung hat? Kein Problem: BlackBerry und android tv verlosen ein BlackBerry PRIV und für Fans des „originalen“ BlackBerry auch noch ein Passport Smartphone an euch.

BlackBerry Friday

Dem aufmerksamen go2android tv Leser wird es schon aufgefallen sein, dass unsere Berichterstattung am vergangenen Freitag ganz dem Motto „BlachBerry Friday“ gewidmet war. Sogar der BlackBerry Sicherheitsdirektor Alex Manea hatte einen Beitrag spendiert, der sich einmal mit der Thematik Rooting beschäftigt hat und warum es vielleicht besser wäre davon Abstand zu nehmen:

Und um den BlackBerry Friday gebührend abzuschließen starten wir nun heute ein Gewinnspiel, bei dem ihr wie eingangs bereits erwähnt ein BlackBerry PRIV oder BlackBerry Passport gewinnen könnt.

BlackBerry PRIV

Zu dem Kevlar beschichteten BlackBerry PRIV brauche ich wohl dem geneigten android tv Leser nicht mehr viel erzählen. Trotz einem 5,4 Zoll großem Display (2.560 x 1.440 Pixel) aus Corning Gorilla Glass, liegt das Smartphone gut in der Hand.
Doch wie macht das kanadische Unternehmen es möglich bei einer durchschnittlichen Smartphone Größe (147 x 77,2 x 9,4 mm) noch eine für das Unternehmen bekannte Hardware Tastatur mit Touch-Funktionen unterzubringen? Ganz einfach – in dem sie durch einen praktischen Slider-Mechanismus versteckt ist.
Die verbaute Snapdragon 808 Hexa-Core-CPU von Qualcomm ist zwar heute nicht mehr das Maß aller Dinge, dürfte aber nicht zuletzt aufgrund der 3 GB RAM und 32 GB erweiterbaren Programmspeicher nicht wirklich auffallen. Weder im Alltag, bei den Sicherheitsunterstützten Business-Anwendungen, noch bei hochwertigen Spielen.

Für weitere Informationen empfehlen wir unseren nachfolgend verlinkten ausführlichen Testbericht:

[Test] BlackBerry PRIV – Sicherheit geht vor!

BlackBerry Passport

Bei dem BlackBerry Passport handelt es sich um einen echten BlackBerry Klassiker der nicht nur die typisch physische Tastatur mit praktischen Touchfunktionen – stolz und für jeden ersichtlich – mit an Bord hat, sondern sein einzigartiges quadratische Design macht es zu einem unverkennbaren Smartphone.
Doch handelt es sich bei dem 4,5 Zoll großem Display (1.440 x 1.440 Pixel) nicht nur um eine reine Designfrage, vielmehr bietet das 1:1 Seitenverhältnis beim lesen von E-Mails, Tabellen oder anderen Texten immense Vorteile gegenüber herkömmlichen Displays. Wo normalerweise 40 Zeichen in einer Zeile angezeigt werden, kommt der LCD In-Cell Touchscreen des BlackBerry Passport auf 60 Zeichen.

BlackBerry Friday Gewinnspiel

So nun aber endlich dazu, wie ihr ein BlackBerry PRIV oder BlackBerry Passport gewinnen könnt.
Vorsorglich möchte ich euch darauf hinweisen das es sich bei den beiden Smartphones um Teststellungen handelt, welche von uns dem typischen Test-Szenario unterlegen waren. Also einmal auspacken, anschauen und wieder zurück in den Karton.
BlackBerry Deutschland gewährt aber die komplette Gewährleistung, sprich sollten innerhalb der 2 Jahre ein Gewährleistungsanspruch entstehen, kontaktiert uns einfach!

Wie immer ist die Teilnahme bei uns relativ einfach und nicht dem von euch verpönten Social-Media-Verteilung unter dem Hashtag #BlackBerryFriday Pflicht oder Bestandteil des Gewinnspiels. Dennoch sei an dieser Stelle auch noch einmal angemerkt das wir uns darüber freuen wenn ihr das Gewinnspiel „freiwillig“ mit euren Freunden teilt. Nein ihr helft unserem Blog sogar damit!

  • Teilnehmen können alle die über 18 Jahre sind
  • Eine deutsche Postanschrift für den Gewinnversand angeben können
  • Im Kommentar eine „echte“ E-Mail Adresse angeben (wird nicht eingeblendet)
  • Beginn ist heute, Sonntag der 10.07.2016 13:00 Uhr
  • Ende des BlackBerry Friday Gewinnspiel ist Sonntag der 24.07.2016 um 23:59 Uhr

Am Gewinnspiel nimmt ein jeder teil, der in diesem Gewinnspiel Beitrag einen Kommentar hinterlässt, welcher ein Tipp oder Trick erklärt, den das BlackBerry PRIV auszeichnet und in einem 3 Minuten langen Video dargestellt werden kann – und wird!
Klar ist das schwierig da das BlackBerry PRIV so einiges besonderes kann, dennoch sollte sich euer Vorschlag auf eine Funktion beschränken, damit auch wirklich ein kurzes „BlackBerry PRIV Tipps & Tricks“ Video von uns produziert werden kann.

BlackBerry Deutschland wird dann gemeinsam mit der android tv Redaktion in der letzten Juli Woche die besten beiden Vorschläge auswählen und sie entsprechend über ihren Gewinn informieren. Diese beiden Vorschläge werden dann auch von uns entsprechend als Video umgesetzt und der Gewinner zusätzlich genannt!

Also – wie immer gilt: Viel Glück euch allen und immer fair bleiben!

Update 1:

Erst einmal vielen Dank für eure rege Teilnahme!
Eine Woche ist nun um und eine weitere habt ihr noch die Gelegenheit an dem Gewinnspiel um das BlackBerry PRIV oder Passport teilzunehmen.
Während auch schon ein paar tolle Tipps dabei waren, haben auch viele sehr ausgiebig die Vorteile des BlackBerry PRIV beschrieben. Das ist zwar auch toll zu lesen, aber nicht Bestandteil um eines der BlackBerry zu gewinnen.
Vermutlich habe ich mich einfach umständlich ausgedrückt, deswegen ein zweiter Versuch:

Wir wollen am Ende des Gewinnspiels „Tipps & Tricks“ Videos von dem BlackBerry PRIV erstellen. Diese sollen je Video einen Tipp beinhalten und nicht länger als 2-3 Minuten werden. Ein Beispiel wie ich es hier auch schon gelesen habe wäre da „Wie erstelle ich einen Screenshot“. Ein Thema, ein Tipp, ein Video.
Kleine Erleichterung: Solche Videos gibt es in der englischen Sprache schon einige bei YouTube.

Update 2:

Ja Wahnsinn Freunde! Wir sind wirklich beeindruckt wie viele und wirklich tolle Kommentare dabei sind. Ein paar die einfach nur so die beiden Smartphones beschrieben haben und noch viel mehr nützliche Tipps!
Wir werden nun auswerten, wer die beiden Gewinner sein werden und euch an dieser Stelle berichten.
Eins steht schon jetzt fest: Es müssten deutlich mehr als „nur“ 2 Gewinner sein! Leider haben wir „nur“ 2 BlackBerry Smartphones zu vergeben.
Also stay tuned!

Die Gewinner!

Puh Leute, ihr habt es uns wirklich nicht leicht gemacht. So viele ausgesprochen gute und ausführliche Tipps. Leider haben wir „nur“ zwei Smartphones, was im Grunde andersherum eine ganze Menge ist, weswegen wir uns bei BlackBerry Deutschland noch einmal bei diesem Gewinnspiel bedanken wollen.

Jetzt aber zu den beiden Gewinnern:

Das BlackBerry Passport hat
Sabine Tonsen
für ihren Tipp des BlackBerry PRIV
Productivity Tab
gewonnen

Das BlackBerry PRIV hat
Norbert Weinholdt
für den Tipp der BlackBerry PRIV
Shortcut Funktionen der Hardware Tastatur
gewonnen

Die Gewinner wurden bereits über ihre angegebene E-Mail informiert und werden in Kürze ihr neues BlackBerry Smartphone in Empfang nehmen können.
An alle Anderen noch einmal vielen Dank für eure Teilnahme. Als kleinen Trost werden wir versuchen so viele eurer tollen Tipps in ein entsprechendes Video umzusetzen.

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

55 Kommentare

  1. Benjamin Salmen schreibt:

    3 Minuten – 3 Hashtags
    #beAndroid
    Einfach alle tollen Android Features kurz teasern, eben das was Android ausmacht Playstore, Materialdesign etc.

    #beDifferent
    Die Merkmale die das Priv von anderen Android Smartphones abhebt Tastatur, abgerundetes Display die „Edge“ Funktionen, das Benachritigungscenter, Kevlar etc.

    #beOpen
    Das Anpassen von Android nochmal verstärkt hervorheben, open Source als Sicherheitsaspekt einbringen etc. Um ein Rundschluss zum ersten Hashtag zu schließen

    Am Ende laufen die drei Hastags und viele weitere hintereinander auf einer stelle schnell durch bspw. #beSafe, #beBlackberry etc. Als Schlussbild dann #bePriv

    Die Hashtags in weiß natürlich, ein schwarzer Hintergrund in der Mitte etwas heller und natürlich tolle epische Musik im Hintergrund.

    Als

  2. Vik Gaubi schreibt:

    Was vielen nicht bewusst ist. BlackBerry hat mit dem Priv nicht einfach nur auf Android gesetzt. Das BlackBerry Priv ist vollgepackt mit den schönsten Funktionen, die es so sonst nicht gibt. Es ist wirklich wahnsinnig schwer sich nur eine davon herauszupicken. Was aber Hammer klingt ist das sogenannte *BlackBerry Hub*

    Eine Anlaufstelle in der man alle Nachrichten, Emails, SMS, Kalender, Social Media zeugs an einem Ort und auf einen Blick findet. Es lässt sich anscheinend sogar mit nur einem Wisch direkt öffnen. Sau gut.

    Davon will ich unbedingt mehr sehen. Das klingt eigentlich schon so umfangreich für nur eine Funktion, das wird eine Herausforderung das in 3 Minuten zu packen 😉

    Viel Spaß dabei.

  3. Echter Seltenheitswert, ist die Sliderfunktion. Es wollen ja keine Geräte mit Klapp- oder Sliderfunktion mehr nach Deutschland finden. BB ist da eine echte Ausnahme.
    Selbst dem Palle geht dabei einer ab.
    Einfach mal 3 min lang auf und zu schieben, nice.

  4. Simon schreibt:

    Ganz ehrlich: Am meisten reizt mich die Tastatur. Seit Motorola Milostone-Zeiten vermisse ich ein Android-Gerät mit physischer Tastatur, das nicht nur irgendwo in der Mittelklasse angesiedelt ist sondern ganz oben mitspielt. Ich weiß nicht warum es bisher niemand gebaut hat, aber offensichtlich ist es jetzt da. Und die Idee, die Tastatur per Slider zu verbauen finde ich sehr elegant gelöst.

  5. Tobias schreibt:

    Die Software. Nach dem was ich bisher gesehen und gelesen habe scheint der „Blackberry Hub“ wirklich gelungen zu sein. Echten Mehrwert erhoffe ich mir von Funktionen wie „Wiedervorlage“ und der Möglichkeit, Nachrichten zu „snoozen“ (etwa das Erneute Anzeigen einer Nachricht beim Wiederverbinden mit dem heimischen WLAN).
    Auch DTEK halte ich für nützlich. Schließlich muss man sich als Android-Nutzer oft sagen lassen, dass Android eines der unsichersten Betriebssysteme ist; und da finde ich es lobenswert, dass seitens Blackberry mitgedacht wurde. Dem Nutzer wird so eine Werkzeug in die Hand gegeben, mit dem er jederzeit weiß, wie sicher sein Telefon ist. So eine Funktion ist für jeden Privatnutzer hilfreich – aber volle Wirkung entfaltet diese Funktion erst im geschäftlichen Einsatz. Schließlich passiert (Industrie-)Spionage nicht nur weit weg von Deutschland, sondern auch gerne vor der eigenen Haustür.
    Ebenso die Entscheidung, den Bootloader mit einer Hardware-Verschlüsselung zu versehen. Gut mitgedacht, Blackberry! Auch las ich in einem Test, dass monatliche Patches veröffentlich werden sollen. Das ist wirklich keine Selbstverständlichkeit, weiter so!

  6. Indira Daranindra schreibt:

    Die wichtigsten Tastenkürzel oder Tastenkombination und Sicherheitseinstellungen ^^

  7. Chris schreibt:

    Mit ein Grund warum ich BlackBerry schon lange treu bin ist die physische Tastatur. Und bei dieser im speziellen die Shortcut Funktion bei der man direkt mit einem Tipp z.B. einen bestimmten Kontakt anrufen oder eine App unverzüglich öffnen kann. Das BlackBerry Priv bringt diese Funktion aber noch einmal auf ein ganz neues Level. Da man jede Taste doppelt belegen kann. Einmal mit kurz drauf tippen und einmal mit lange auf der Taste bleiben. Somit kann man z.B. den Buchstaben „H“ zum einen zum schnellen öffnen des BlackBerry Hubs und zum anderen als Kurzwahltaste für seinen besten Kumpel (Heiko) belegen.
    Einfach Genial!

  8. Philipp schreibt:

    Für mich gibt es viele kleine Funktionen in der Software, die das Blackberry Priv im gesamten so besonders machen

    1.Natürlich reizt dabei auch die physische Tastatur, dennoch wäre ein Video nur über diese viel zu kurz. Dennoch muss man erwähnen dass man die Tastatur mit App Shortcuts belegen kann was den Alltag erheblich erleichtert da man die häufig genutzten Apps nicht mehr auf dem Homescreen suchen muss sondern einfach eine Taste drücke und dann eine bestimmte App öffnen kann. Auch dass ich mit der Tastatur scrollen kann ist ein ziemlich cooles Feature dass bei der einhand Bedienung hilfreich sein kann. Also eine gute Software integration

    2. Der geniale Blackberry Hub. Dieser ist super praktisch und übersichtlich und macht die Bedienung unter anderem durch die Shortcuts zu den Kontakten intuitiver und praktischer. Der Blackberry Hub lässt sich mit einem Swype am Rand des Edge Displays öffnen. Uh ein Edge Display?!

    3. Icon Packs lassen sich leicht im App Drawer hinzufügen und wechseln. Ist nichts sonderlich besonderes aber trotzdem sehr cool dass es Blackberry so einfach macht

    4. Eine weitere Funktion die sehr cool ist (Zwar schon relativ verbreitet aber noch immer nicht bei allen Herstellern) ist Double Tap to Wake. Zweimal aufs Display getippt und ich kann ohne Verrenkungen meine Benachrichtigungen abchecken ohne Handverrenkungen zum Power Button zu machen. Auch Lift to Wake ist cool. Das Handy vom Tisch heben und schon geht das Display an.

    5. Die Swipe Shortcuts. Auch diese machen die Bedinung wieder erheblich schneller und besser. Bei einem langen drücken auf den Home Button öffnet sich nicht nur Google Now sondern auch zwei selbst ausgesuchte Apps können per Swipe zu diesen geöffnet werden. Sehr praktisch

    6. Sicherheit. Ich finde dass dies auch unbedingt erwähnt werden muss. Da Blackberry ja ziemlich viel Wert auf die Sicherheit und Privatsphäre der Nutzer legt, unterscheidet man sich auch von anderen Herstellern. Die Software wird also gut von Blackberry gepflegt

    7. und letzer Punkt (Es gibt noch viel mehr aber langsam wird die Zeit knapp). Die software ist sehr nah an Stock Android orientiert. Das bedeutet eine gute Performance und hofferntlich schnelle Software Updates. Anders als bei manch anderen Herstellern

    Insgesamt also eine Software die sehr intuitiv, sicher und praktisch ist und viele kleine aber praktische Zusatzfunktionen bietet. Bisher konnte ich diese nur in Elektrofachmärkten testen. Ich würde mich aber dennoch sehr über ein eigenes Priv freuen denn mich überzeugt nicht nur die tolle Software sondern auch das gesamtpaket (Aussehen etc)

  9. Andre schreibt:

    Eins sieht man sofort, das einfach schicke Design (Slider!) für das es den Red Dot Design Award gewonnen hat ( http://blogs.blackberry.com/2016/03/priv-by-blackberry-wins-red-dot-award-for-product-design-2016/ ).
    Die Tastatur ist nicht nur zum Tippen da, die kapazitiven Tasten erkennen auch Wischbewegungen wie ein Trackpad um z.B. die Homescreen-Seite zu wechseln oder zu scrollen. Auch sollen mit Wischbewegungen Wörter gelöscht und weitere Funktionen beim Tippen durchgeführt werden können.

    Dazu kommt die gehobene Sicherheit die aus meiner Sicht bei vielen anderen Smartphones zu kurz kommt.

  10. Bastian schreibt:

    Ich würde den Focus natürlich auf das auffälligste legen: Die Tastatur.
    die Scroll-Funktionen dieser und den Slide-Mechanismus (überlebt dieser auch jahrelange Benutzung)
    ich finde neben den Sichereitsfunktionen, der Kamera und dem Display ist das das auffälligste Merkmal des Smartpones.

  11. Simon Oelerich schreibt:

    Ich finde zuallererst mal, dass das Design des Blackberry Priv zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Die Karbonlook-Rückseite, der abgerundete 5,4 Zoll Bildschirm, die ausfahrbare Tastatur und die dünnen Rahmen – schon über das Äußere würde es sich ein lohnen ein Video zu machen, die auffällige Unauffälligkeit zu betonen, die das Priv mehr noch als der Markenname zu einem Business-Smartphone macht. Softwareseitig könnte man vor allem den Blackberry-Hub, die subtilen Anpassungen an Vanilla-Android und natürlich die Sicherheit hervorheben.
    Wenn es aber ein Feature gibt, zudem es unbedingt ein Video braucht, dann ist das die Tastatur. Denn damit spricht man primär all die Nutzer an, die physische Tastaturen noch von ihren ersten Smartphones kennen und lieben. Die Trackpad-Funktion, die abgeschrägten Tasten, das haptische Feedback und der tolle Sound des Sliders – das alles schreit geradezu danach ausführlichst in einem Video vorgestellt zu werden. Möglichst in Großaufnahme und hinterlegt mit angemessen epischer Musik 😉

  12. Sven Schultze schreibt:

    Den größten Mehrwert bringt meiner Ansicht nach die ausgefuchste Wiederlagenfunktion. Für jemanden der mehrere unterschiedliche Email-Accounts auf seinem Telefon synchronisiert und aktiv mit ihnen arbeitet ist es eine Wohltat sich die Emails nicht mehr nur nach Zeit auf Wiedervorlage zu legen, sondern sich diese auch beim erreichen eines bestimmten Ortes (zuhause oder Arbeit) bzw. beim verbinden mit einem bestimmten Wifi-Netzwerk aufrufen zu lassen. Es kommt häufig mal vor das man glaubt in 2Std Zeit zu haben, um in Ruhe eine Email zu beantworten weil man dann an diesem oder jenem Ort ist, aber einem dann doch was dazwischen kommt und dann Wiedervorlage aufploppen die eigentlich erst bearbeitet werden wollten wenn man an diesem bestimmten Ort ist.
    Desweitern finde ich es unverzichtbar mit einer richtigen Tastatur zu schreiben, da diese akkurater ist und auch gleich noch als „Maus“ fungiert. Das finde ich einfach nur Klasse! 5 Sterne alle Daumen hoch :D

  13. Berryiant schreibt:

    Mit dem Priv anderen zeigen, dass man das Größte besitzt. 😉
    Wie? Neben einem iPhone 6 auf den Tisch legen und die Tastatur zum Vorschein bringen.

  14. Ganz klar, einmal BlackberryHub vorstellen!!!
    Mit all seinen Funktionen (z.B. Nachrichten Snooze, Wiedervorlage…).
    Es gehört einfach mal gezeigt, warum BB Hub sich von anderen ähnlichen App-Lösungen unterscheidet und was es so überragend macht.

    Viel Erfolg dabei, alle Funktionen in einem 3 min Video unterzubringen 😀

  15. Marc schreibt:

    Endlich Spotify, Soundcloud beim PRIV aktiviert! Nicht nur streaming ist best of class – auch die Steuerung via Bluetooth im Auto klappt perfekt.

    Via Mediasteuerung im Auto lassen sich Lieder, Radio, etc. direkt auswaehlen ohne auch nur das PRIV anzufassen! Schuetzt vor Punkten in Flensburg!

  16. Vincenzo schreibt:

    Ein Tipp für das PRIV ist wohl die Bildsperre. Damit ist es möglich, das Smartphone per Wischen einer Ziffer zu einem bestimmten Ort des Sperrbildschirmhintergrunds zu entsperren. Da die Ziffern immer an anderen Orten auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden, ist es für „Gaffer“ im Bus oder der Bahn nahezu unmöglich, hinter die Logik des Entsperrmechanismusses zu kommen.
    Jedoch sollte man auch hier aufpassen, denn diese Methode ist zwar sicher, aber es gibt keine Fallback-Entsperrmöglichkeit wie das Entsperren per Muster oder PIN. Wenn das Handy einmal in falsche Hände kommt und diese die Bildsperre zu oft falsch eingeben, wird das PRIV komplett zurück gesetzt.

  17. Simon schreibt:

    Das Besondere am Priv ist die extrem lange Akkulaufzeit. Und das sogar während des stetigen Benutzens. Auch das Aufladen des Smartphones geht rasant schnell.

  18. Eins der Dinge, die mir besonders erwähnenswert für das kurze Video erscheinen, ist der Gebrauch sogenannter Pop-up Widgets beim BlackBerry #Priv. Diese ermöglichen teils erhebliche Zeitersparnis. Ausgehend vom Homescreen sehen wir einige Apps, die mit drei Punkten gekennzeichnet sind (bspw. Twitter). Wenn man nun über eine solch gekennzeichnete App nach oben oder unten drüber wischt, erscheint ein kleines Zusatz-Fenster mit App-spezifischem Inhalt. Dies ist bei Twitter z.B. die aktuelle Timeline. Solltet ihr die DB-App haben, wird mir so z.B., ohne erst die App zu öffnen und durch die Menüs zu scrollen, direkt bspw. Abfahrtszeit/Ankunft/Gleis meiner gewählten Verbindung angezeigt. Genau so lässt sich effektiv arbeiten und Zeit sparen.
    Vielen Dank!
    #BlackBerryFriday Gewinnspiel

  19. Leonhard schreibt:

    Der wohl praktischste Trick des neuen Blackberry PRIV ist der Folgende:

    Mittels der Einstellung „Streichverknüpfung“ kommt man noch schneller zu seinen Lieblingsapps. Dabei können die drei bevorzugten Apps einfach auf die Kreistasten der Navigation unten gelegt werden. Wird nun die Kreistaste länger gedrückt, können die entsprechenden Anwendungen sofort und unkompliziert aufgerufen werden.

  20. rolf schreibt:

    DAS Alleinstellungsmerkmal des Priv gegenueber saemtlichen anderen „Androiden“ ist das sich der Smartphone Hersteller Blackberry Gedanken gemacht hat das Thema Sicherheit und Privatsphaere in das Betriebssystem zu integrieren (DTEK). Daher ist auch die fehlende Root-Moeglichkeit absolut zu begruessen.
    Darueber hinaus gibt es natuerlich viele „nette“ Features wie z.B. die Touchpad-Funktion der Tastatur, der Hub, ….

  21. Susanne schreibt:

    Mich hat die intuitive Bedienung und die gelungene Verschmelzung von Android und BB begeistert. Auch wenn ich es hauptsächlich beruflich nutze ist der Appstore von Android ein Hauptgewinn gegen Langeweile. Und da kommt der Vorteil der Verschmelzung von BB/Android zum Vorschein, mich hat immer gestört das Apps manchmal auf unnötige Sachen auf meinem Telefon (wie Kontaktdaten oder Kamera) zugreifen. Mit DTEK kann man diese Apps nun besser identifizieren und deren Dienste einschränken. Das sollte jedes Smartphone können!

  22. Sascha schreibt:

    Das Beste – und viel zu wenig beachtete – Feature am Priv ist die kleine unscheinbare Leiste am Bildschirmrand (standardmäßig rechts, ist aber konfigurierbar). Von da aus hat man direkten Zugriff auf Aufgaben und den Kallender.

    Aufgaben sind Sachen, die man erledigen muss, wahlweise mit Fälligkeitsdatum und Erinnerung (z.B. „GEZ überweisen“).

    Zieht man die Leiste auf werden, je nach Modus, die Aktuellen Termine der nächsten Tage, Mails, Anrufe oder Aufgaben angezeigt, oder man neue erstellen.

    Dieses Feature kann man IMMER von überall aus bedienen, egal in welcher App man sich befindet.

    Selbiges gilt für das Feature des Hoch-Swipens auf den drei Funktionstasten (man legt den Finger z.B. auf den Zurück-Button, zieht 2cm hoch und aktiviert eine App oder eine Funktion.

    Diese Funktionen kann man seit Android 6 frei belegen. z.B. „neue Termine eintragen“, „W-Lan aktivieren“, eine App starten“.

    So kann man jeder Zeit , egal in welcher App man sich befindet, einen Termin Anlegen, das Hub öffnen, eine Notiz hinzufügen, Google starten. usw

  23. Bianca schreibt:

    Hallo!
    Tolles Gewinnspiel! <3
    Ich würde mich über ein Video freuen wie man einen Screenshot macht. Ich brauche das ganz häufig und bei meinem BB muss man nämlich Lauter und Leisetaste gleichzeitig drücken. Anders als bei Android.

  24. Robert schreibt:

    Hi,

    Ich hab mir das Blackberry Priv mal im Handel angeschaut und war hellauf-begeistert!
    Es liegt super in der Hand, Stock-Android, die Tastatur ist der Hammer! Vorallem kann man auf ihr schreiben wie auf einer normale physikalischen Tastatur, aber es gibt auch eine Art „Touch“ dort:
    Im Browser kann über die Tastatur wischen und so scrollt man im Browser. Mega gut!
    Oder in einem Textfeld kann man über die Tastatur sliden und so das letzte Wort löschen, das finde ich auch sehr praktisch.
    Zudem ist Blackberry für seine Sicherheit bekannt, das ist auch ein sehr wichtiger Aspekt.
    Ein cooles Feature, was ich auf meinem Smartphone vermisse ist das „Double Tap to Wake Up“, durchaus praktisch und wenn ch es hätte, könnte ich mir es gar nicht wegdenken.
    So.. das war es von meiner Seite 🙂

    Gruß,
    Robert

  25. Norbert W. schreibt:

    Da ich das PRIV bei meinem Geschäftspartner ein paar mal in der Hand halten durfte, gefällt mir besonders die versteckte Tastatur und die möglichen Shortcuts bei langen und kurzen drücken. Das wäre ein wirklich toller Video Tipp den viele wahrscheinlich gar nicht kennen.
    Wenn ich gewinnen (ich glaube ja eher nicht, habe noch nie was gewonnen) würde ich mich über das PRIV mehr freuen da ich bisher immer Android hatte und von daher die Umgewöhnung nicht so groß wäre.

  26. Sonja schreibt:

    Einfache Handhabung und die Tastatur ist praktisch und macht fun. Außerdem hält das Akku ewig.

    Viele Grüße Sonja

  27. Filip schreibt:

    Ihr solltet unbedingt ein Video von der Icon Pack Funktion machen. Ich kenne das nur von Nova Launcher oder anderen nachträglichen Launcher, das man die Icons verändern kann. Das PRIV bietet diese Funktion aber von Hause aus!

    ps tolle arbeit, tolles gewinnspiel, weiter so

  28. Matthias schreibt:

    Ganz klar die Handhabung und Tastatur 🙂

  29. Andy schreibt:

    Zum Design wurde wahrscheinlicher und logischer Weise genug gepostet. Also hier etwas zum Blackberry Launcher der Shortcut-fähig ist:
    So kann man in den Einstellungen jeden Buchstaben des Alphabets mit einer bestimmten Anwendung verknüpfen und dabei noch unterscheiden zwischen kurzem und langen Drücken.
    Langes Drücken der S-Taste öffnet beispielsweise Spotify, ein langes F mit Facebook und ein langes N öffnet News Republic.

  30. Till schreibt:

    Die Leertaste!

    Leertaste 1x drücken = der Bildschirm scrollt nach unten
    Shift+Leertaste = der Bildschirm scrollt nach oben

    Um einen Punkt zu setzen 2x die Leertaste drücken. Der nächste Buchstabe wird gleich groß geschrieben.

    Um bei einer Eingabe im Email-Adressfeld das @-zeichen oder einen Punkt zu setzen, ja, einfach die Leertaste drücken!

    Ist das Priv mit einem Zahlencode gesperrt, so kann man im im Lock-Screen die Leertaste der physischen Tastatur drücken und gleich mit der Eingabe des Zahlencodes über die physische Tastatur beginnen. Dann wieder mit Enter bestätigen und voila, das Priv ist entsperrt.

  31. Timo Franzen schreibt:

    Meiner Meinung nach zeichnet sich das BlackBerry PRIV dahingehend aus, da es über eine ausziehbare Tastatur verfügt, welche in der heutigen Zeit wirklich besonders ist, da es mehr oder weniger das einzige Android Smartphone ist (vor allem hier in Europa), welches über eine echte QWERTZ-Tastaur verfügt, die zudem auch noch berührungssensitiv ist und man damit z.B. auch Internetseiten durchscrollen kann, beim Tippen Wortvorschläge mit einem Wisch nach oben bestätigen kann oder aber mit einem Wisch von rechts nach links ganze Wörter wieder löschen kann.
    Außerdem kann man die Funktionen der Tastatur auch durch Software Updates erweitern, z. B. mit der Cut, Copy & Paste-Funktion.

  32. Rund um die Tatstatur wurden viele weitere erwähnenswerte Features verbaut, wie der 5.4″ dual edge screen.
    An der gewünschten Seite kann ein Produktivitäts-Tab gesetzt werden der über alle wichtigen Infos bescheid gibt. Der Tab ist immer verfügbar, auch wenn man sich in einer anderen App befindet. Natürlich lässt sich der Tab auch ganz deaktivieren, falls er je nicht gewünscht ist.
    Weiter geht’s mit dem AMOLED Display, bei dem man nach eigenem Geschmack die Sättigung und den Weißabgleich regulieren kann!

  33. Jörg Meinhardt schreibt:

    Das PRIV hat einen Slider mit einer mechanischen Tastatur. Das zeichnet es aus.

  34. Garo Hairabetian schreibt:

    Ich liebe den Hub sowie die Tastatur mit Wortvorschlägen und der magischen Touchpad-Funktion – die Tastatur ist aus der Zukunft! Hätte das PRIV nicht diese typischen Blackberry Eigenschaften, würde es für mich nicht in Frage kommen. Mit der Kennwortverwaltung ist eine weitere unverzichtbare Funktion an Bord; ich habe ich ALLE Zugangsdaten und Bankdaten darin organisiert, weil ich auf Blackberry vertraue. Ihr könntet die Passwortverwaltung in einem kurzen Video vorstellen… Es ist eine der Funktionen, die ich mir im PRIV gewünscht hätte, wäre sie nicht schon an Bord!

  35. John schreibt:

    Ich finde die „Blackberry Hub“ sollte auf jeden Fall Beachtung finden, da es selten Anwendungen gibt, die mehrere Social Media Kanäle übersichtlich und gut zusammenführen.

  36. Christian Stoff schreibt:

    Interessant wären die Sachen, weshalb es Blackberry überhaupt gibt wie z.B. die Business und sicherheits Fetures was es auf anderen Androiden nicht gibt.

  37. Sabine Tonsen schreibt:

    Das BlackBerry PRIV scheint an der Seite solch eine Leiste mit zusätzlichen Icons zu haben. Ich weiß zwar nicht genau wofür die sind oder was die kann, aber vielleicht wäre das ja für ein Tipp-Video genau das Richtige! <3

  38. Michael Kerna schreibt:

    Wie Snooze Ich eine Email?

    Ich habe ein BlackBerry Tipp/Trick gefunden, von dem ich nun sehr begeistert bin, weil mir das auf meinem jetzigen Smartphone fehlt und ich diese Funktion sehr oft nutzen würde.

    Es Bezieht sich auf das Verwalten von Eingegangenen Emails, die man später oder an einem Bestimmten Ort nochmal empfangen möchte bzw, eine Erinnerung erhalten möchte.

    Snooze Funktion im Blackberry Hub / Email Client

    -Eine Email auswählen, gedrückt halten und von Links nach rechts swypen(ziehen)
    -Snooze Funktion öffnet sich und man hat folgendes zur Auswahl:
    -in 30 Min, in 3 Stunden, in 6 Stunden, Morgen oder zur einer Bestimmten
    Zeit erinnern
    -Wenn ich zuhause bin oder wenn ich auf der Arbeit bin (erfordert die
    Eingabe der Adresse des jeweiligen Standorts)

    Liebe Grüße an das go2android Team!

  39. Jörg Meinhardt schreibt:

    Die Buchstaben der Tastatur sind doppelt belegt und lassen sich mit Apps verknüpfen.

  40. Sven schreibt:

    Wie synchronisiere ich das Priv / Passwort mit meinem Laptop, kann ich meine Daten dort verschlüsselt speichern?

    Grüße

  41. Lars Brehmbeck schreibt:

    Mein Tipp wäre ein Video zu machen wozu der mittlere Button zwischen den Lautstärketasten ist. Den haben meines Wissens alle BlackBerry Smartphones und ist nicht so leicht herauszufinden.

  42. Vik Gaubi schreibt:

    Wenn man sich näher mit dem BlackBerry Priv beschäftigt, dann wird das einem unmöglich den ultimativen Tipp oder Trick vorzustellen. Es sind schlicht und ergreifend zu viele. Es sind nicht nur die Sicherheits-Features die perfekt in das System eingeflossen sind es ist auch das Spezielle Design.

    Die Hardware Tastatur ist da natürlich am auffälligsten. Und selbst da gibt es schier unendlich viel zu berichten. Was auf Anhieb zu begeistern weiss ist die *Shortcuts* funktion. Da kann man doch tatsächlich jede Taste der Hardware-Tastatur mit einer App, einem Kontakt oder einer Aktion belegen. Dabei wird sogar durch einem langen und einem kurzen druck unterschieden. So steht es geschrieben und ein Video kann uns diese Funktion näherbringen. Ich bin jedenfalls begeistert von dieser Idee.

  43. Michael Ludescher schreibt:

    Ein cooler Trick finde ich, dass man das Google Syncing gewisser Dienste deaktivieren kann um Akku zu sparen wenn man seine Mails z.B. über den Blackberry Hub verwaltet.

    Viel Glück allen!

  44. Simon schreibt:

    Die beste Funktion des Smartphones ist die Streichverknüpfung. Damit kann man ganz einfach schnell zu seinen Top drei Lieblingsapps kommen. Drei apps auf die Kreisstädten der navigation legen und durch etwas längeres drücken die APP öffnen ohne lästiges suchen.

  45. Jens Vogt schreibt:

    Macht doch einmal ein Video zu der Möglichkeit die Default SMS App einstellen zu können!
    Oder auch das inaktive Display inklusive der Akkuzustandsanzeige – ist einfach nur genial und nicht wie bei anderen nuckelt es nicht am Akku da es nicht immer an ist.

  46. Miranda schreibt:

    Ich finde die Sliderfunktion klasse, vermisse ich bei meinem jetzigen Smartphone. Ein Akkutest würde ich gut finden.

  47. Ferhat Özkaya schreibt:

    Wie man die E-Mail aus Hub und Server löschen kann.

  48. Wie aktiviere ich Double Tap zum Aufwecken des Displays?

  49. Yasmin schreibt:

    Beim PRIV kann man im Multitasking Manager 3 unterschiedliche Anscihtsformen wählen! Einfach genial und ein tipp video wert

  50. maximiliam schreibt:

    Da ich sowie so ein großes Display favorsiere, da ich altersbedingt Kurzsichtig bin, finde ich die Gesten Vergrößerung durch 3x tippen auf das Display großartig. Ein entsprechendes Video könnte auch anderen zu der tollen Funktion verhelfen.

  51. Stefan schreibt:

    Ich würde mir Videos zu Konfigurationsmöglichkeiten des BB Hub wünschen, z.B.:

    Man kann durch einen Links- oder Rechts-Swype auf einer Email bestimmte Aktionen ausführen.
    Wie kann man die Swype-Aktionen auf Emails aber individuell festlegen?
    Unter Hub->Einstellungen kann man die Aktionen für Links-Swype und Rechts-Swype konfigurieren.

  52. Sabine Tonsen schreibt:

    WOW!!!
    Ich habe gerade in mein Postfach geschaut und gesehen das ich gewonnen habe <3<3<3
    Vielen lieben Dank, damit habe ich überhaupt nicht mehr gerechnet!!!

  53. Norbert W. schreibt:

    Auch von meiner Seite den herzlichsten Dank für das BlackBerry PRIV welches ich unter Garantie in mein geschäftlichen Alltag eng einbinden werde.
    Ich habe bereits gestern auf eure Email geantwortet.

    PS: Das ist das erste Mal das ich etwas gewonnen habe und dann gleich solch ein toller Gewinn! Danke an android tv und BlackBerry!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,505 Sekunden