BlackBerry Prague: Erstes Android Device noch im August?

Geschrieben von

BlackBerry mit Android Smartphone

Erst Anfang dieser Woche wurde bekannt, dass der kanadische Konzern BlackBerry wohl doch die Flucht nach vorne wagt und mit dem BlackBerry Prague ein pures Android Smartphone entwickelt. Nun gibt es weitere Details zur möglichen Vorstellung, die früher als gedacht stattfinden könnten. Außerdem ist nun die Rede von gleich mehreren BlackBerry Modellen mit Android als Betriebssystem.

Der Konkurrenzkampf im Smartphone-Markt ist in den letzten Jahren enorm hart geworden, da sich Hunderte von Herstellern um die Gunst der Kunden streiten. Selbst gestandene Hersteller haben zunehmend Probleme gegen die stark wachsende Konkurrenz aus China, da darf man schon fragen wie sich BlackBerry dagegen erwehren kann. Denn die Pläne für das erste Android Smartphone der Kanadier werden immer konkreter. In wenigen Wochen könnte bereits die erste von vielen weiteren Vorstellung erfolgen.

BlackBerry arbeitet an zwei Android-Smartphones

Genauer gesagt wird für August die Präsentation des BlackBerry Prague erwartet, bei dessen Namen es sich laut N4BB um einen Codenamen für die Entwicklungsphase handelt. Entgegen früheren Gerüchten zu einem Venice getauften Modell für die Oberklasse soll sich das Prague eher an Einsteiger richten und optisch mit dem BlackBerry Z3 vergleichbar sein. Es wird vermutet, dass sich der Konzern um eine eigene Oberfläche bemüht, die sich optisch stark an BlackBerry OS 10 orientiert, damit sich das neue Gerät möglichst nahtlos in das bestehende Produkt-Portfolio eingliedert.

Zur technischen Ausstattung gibt es derzeit keine Gerüchte, aber das sich die Kanadier zuerst im Einsteiger-Bereich versuchen ist angesichts der Wachstumsprognosen nicht weiter verwunderlich. Denn während der Markt für Oberklasse-Geräte nahezu zum Stillstand kommen soll, wird für Einsteiger- und Mittelklasse ein Wachstum von über 30 Prozent erwartet laut IDC. Dennoch lässt BlackBerry die Oberklasse nicht gänzlich aus den Augen.

Für den November wird das BlackBerry Venice erwartet, welches sich mit einem 5,4 Zoll großen und gebogenen Display, einem Snapdragon 808 Sechskern-Prozessor und einer physischen Tastatur zum herausziehen als Top-Modell betrachten lässt (zum Beitrag). Allerdings scheint noch nicht endgültig festzustehen, welches Betriebssystem das Venice bekommt. War zunächst von Android die Rede, so ist nun auch BlackBerry OS 10 im Gespräch.

[Quelle: N4BB]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,412 Sekunden