BlackBerry schließt Quadrooter-Lücke mit aktuellen Sicherheits-Patch

Geschrieben von

blackberry_priv-Update-flashnewsInzwischen hat der kanadische Hersteller BlackBerry neben dem PRIV, mit dem DTEK50 ein zweites Android Smartphone auf dem Markt. Da sich das Unternehmen selbst zur Auflage gemacht hat, die sichersten Smartphones mit Android OS zu liefern, hat man sich nun auch umgehend der möglichen Hackangriffe durch die Quadrooter-Lücke, mit dem Google August Sicherheits-Patch angenommen.

BlackBerry ist der Schnellste

BlackBerry gilt als einer der wenigen Android Smartphone Hersteller die den monatlich zur Verfügung gestellten Google Sicherheits-Patch auch umgehend den eigenen Geräten anpasst und an den Endverbraucher via OTA-Update ausliefert.
Das Lenovo Tochterunternehmen Motorola Mobility hatte erst vor Kurzem offiziell zugegeben, dass man sich nicht an den monatlichen Updates beteiligt, da man einfach nicht über die benötigten Kapazitäten zur zeitnahen Umsetzung verfügt (zum Beitrag).

August Sicherheits-Patch

Anders im Hause BlackBerry, wo man bereits schon mit dem 186 MB großem OTA-Update für den Google Sicherheits-Patch für den Monat August begonnen hat. Und das nicht nur für das BlackBerry PRIV Premium Device (zum Test), sondern auch für die preiswerte Mittelklasse wie dem kürzlich vorgestellten BlackBerry DTEK50 (zum Beitrag).

Quadrooter-Lücke

Unter den 42 behobenen Sicherheits-Schwachstellen, hat Google sich auch bereits schon der Thematik Quadrooter-Lücke angenommen und drei der vier kritischen Zugriffspunkte für Hacker im August Sicherheits-Patch geschlossen.

Ganz unabhängig von den beiden BlackBerry Android Smartphones sei an dieser Stelle auch noch angemerkt dass mit dem Patch auch der Lautstärke-Bug des Google Nexus 5 Entwickler Smartphone wieder behoben ist (zum Beitrag).

[Quelle: Areamobile]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,444 Sekunden