CyanogenMod 12: Nightlies ab sofort mit Theme Engine

Geschrieben von

CyanogenMod 12 Themes Engine

Langsam geht es für die Aftermarket Firmware CyanogenMod 12 auf den ersten wichtigen Meilenstein zu. Neben dem neusten Android 5.0 Lollipop werden wieder zahlreiche kleine Zusatz-Funktionen eingebaut und eine davon ist die sehr umfangreiche Themes-Engine. Damit lässt sich ab sofort auch mit CM12 das Aussehen wieder verändern.

Wie der Software-Ingenieur Clark Scheff in einem Google+ Beitrag mitteilt, hat das Team hinter CyanogenMod die beliebte Themes Engine erfolgreich in den Quellcode von CyanogenMod 12 implementieren können. Noch befindet sich die Software im Alpha-Stadium, aber spätestens mit den kommenden Nitghlies wird die neue Engine (zum Beitrag) verfügbar sein und CyanogenMod wieder einen dieser Punkte besitzen, welche es zu einer der beliebtesten Custom ROMs der Android-Szene gemacht hat. Allerdings gibt es auch ein paar grundlegende Veränderungen was Themes unter CyanogenMod 12 betrifft.

Zunächst einmal wird hervorgehoben, dass Android 5.0 Lollipop bekanntlich das neue Material Design besitzt, weswegen die bisherigen Themes für CM11 eventuell alles andere als toll aussehen könnten. Es liegt an den Erstellern der Themes diesen Umstand zu beheben. Ebenso wie die Sache mit fehlerhaften 9Patch PNG-Bilddateien, welche die Installation des jeweiligen Themes verhindern. Außerdem ist es derzeit (noch) nicht möglich ein Theme sowohl für CyanogenMod 11 als auch CyanogenMod 12 anzubieten. Für beide Versionen müssen jeweils getrennte Theme-Pakete bereitgestellt werden. An einem möglichen Weg für ein Universal-Theme wird bereits gearbeitet.

Übrigens müssen Themer explizit das API-Level 21 angeben, damit die Themes auch mit CyanogenMod 12 arbeiten. Und last but not least ist der Support für die T-Mobile Theme Engine nun nicht mehr Bestandteil von CM12 und dessen Theme Engine.

[Quelle: Clark Scheff]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,527 Sekunden