Das Google Nexus 2016 und der neue Homebutton

Geschrieben von

google-nexus-by-htc-flashnewsDie Kollegen von Android Police versorgen uns einmal erneut mit der täglichen Dosis an Informationen zu den für Oktober erwarteten Google Nexus 2016 Smartphones, welche bekanntermaßen dieses Jahr von HTC gefertigt werden sollen. Diesmal dreht sich alles um die Software wie dem Homebutton, dem Ambient Display und dem Night Light.

Night Light

Fangen wir mit der eher unspektakulären Neuigkeit an, die im Grunde keine mehr ist. Denn das bei den Kollegen genannte „Night Light“ gibt es in der Developer Preview von Android 7.0 Nougat schon ein wenig länger und nennt sich bei uns Nacht Modus. Wobei irgendwie auch nicht ganz. Denn auch im englischen hieß es bis dato Night Modus und machte im Grund nichts anderes als in den Quicksettings die Farbtemperatur zu verändern, sodass unsere Augen in der Nacht bei lesen vom Display nicht unnötig beansprucht werden.
Doch mit dem „Night Light“ also „Nacht Licht“ will Google allen Anschein noch einen Schritt weiter gehen und die Funktion nach Uhrzeit automatisieren.

Ambient Display

Deutlich interessanter finde ich da schon die Funktion im Bezug zum Ambient Display, welche ich im übrigen in der Vergangenheit schon intuitiv habe versucht so zu nutzen, wie Google sie nun umsetzen will. Wir alle kennen das Ambient Display bereits aus dem Nexus 6P von Huawei (zum Test), bei dem beim erscheinen einer neuen Nachricht diese kurze Zeit einmal Impulsartig aufleuchtet, aber spätestens wenn wir das Smartphone in die Hand nehmen, über Uhrzeit und die vergangenen Benachrichtigungen informiert werden.
Diese Anzeige soll in Zukunft auch mit einem Doppel-Tap aktiviert werden können. Kennt man aber so auch schon von anderen Herstellern unter dem Namen „Always on“. Wichtig dabei ist das es nicht mit „Double Tap to wakeup“ verwechselt wird. Nach dem Tap ist nicht der Bildschirm entsperrt, sondern es werden nur entsprechende Informationen eingeblendet.

Der neue Homebutton im Nexus 2016

Auch schon in der Vergangenheit thematisiert wurde der Homebutton, beziehungsweise die Navigationsleiste welche optisch eine kleine Überarbeitung erfahren wird (zum Beitrag). Wie in der Animation zu sehen, verändert Google nicht nur das Design der Icons, welche nun weiß ausgefüllt sind, sondern der Homebutton erhält eine von der Google Suche bekannte Animation aus den 4 farbigen Kreisen. Diese soll nun auch optisch die Integration als auch Aktion des auf der Google I/O 2016 angekündigten Google Assistent (dann ehemaliges Google Now) verdeutlichen.

Unklar ob Nexus only

Bei all den nun genannten neuen Funktionen gibt es von Seiten Android Police ein großes „aber“. Denn laut den Quellen lässt sich nicht eindeutig zuordnen ob es sich hier um Android 7.0 Nougat Funktionen handelt, die so früher oder späte auch andere Android Smartphones erhalten würden oder um eine Nexus 2016 Smartphone exklusive Features. Denn die Kollegen erinnern an Sundar Pichai seine Aussage, auch Google Nexus spezifische Funktionen ins Leben rufen zu wollen.

[Quelle: Android Police]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,534 Sekunden