Das Microsoft Surface Phone wird Realität

Geschrieben von

Microsoft Surface Phone

Mit dem Surface Tablet hat Microsoft zuletzt enorme Erfolge feiern können, sodass der Weg zum eigenen Surface Phone immer wahrscheinlicher wurde. Nachdem es vor einigen Monaten erste Gerüchte gab, scheint es nun als wenn der Traum eines Microsoft Surface Phone  in Erfüllung geht. Wenn auch etwas anders als ursprünglich erwartet.

Die ersten Gerüchte zu dem möglichen Windows 10 Mobile Smartphone reichen etliche Jahre zurück, bis sie im August diesen Jahres mit dem Juggernaut wieder kräftig an Fahrt gewannen (zum Beitrag). Damals war von einem Phablet mit 5,5 Zoll großem Display, einem Intel X3 Quad-Core-Prozessor und Windows 10 Mobile die Rede gewesen, was durchaus vielversprechend klang. Aus genau diesem Modell wird jedoch nichts, da Microsoft das Surface Phone so wie wir es kennen eingestampft hat und noch mal komplett von vorne beginnt.

Surface Phone ohne Nokia

Der Grund dafür ist sogar ernüchternd einfach: Im derzeitigen Zustand steckte noch zu viel der ehemaligen Tochtergesellschaft Nokia in dem Surface Phone. Es soll sich jedoch um eine komplette Eigenentwicklung handeln, weswegen die Verantwortlichen den derzeitigen Zustand eingefroren und mit einem neuen Team unter der Leitung von Panos Panay einen Neustart initiiert haben. Oder anders ausgedrückt: Das komplette Surface-Team arbeitet nun am ersten komplett von Microsoft selbst entwickelten Smartphone.

Wer sich das Microsoft Surface Pro 4 oder das Microsoft Surface Book anschaut, wird daher verstehen wieso Surface-Liebhaber das Microsoft Surface Phone kaum abwarten können. Ironischer weise wird es Microsoft-intern daher bereits als Panos Phone bezeichnet – ein Indiz dafür, wie stark der Microsoft Vizepräsident der Surface-Sparte seine Handschrift einfließen lassen wird.

Die Vorstellung des Surface Phone soll erst in der zweiten Jahreshälfte 2016, inklusive einem Intel Prozessor erfolgen. Vielleicht wird ja die zweite Generation der Intel Atom X Prozessoren zum Einsatz kommen, sozusagen als Showcase-Plattform im Handel für die Intel-SoCs. Denn nach wie vor setzt einzig und allein ASUS in einigen seiner Android-Smartphones auf die Prozessoren von Intel und sonst keiner der hierzulande vertretenen Smartphone-Hersteller.

Es wird sogar spekuliert, dass es ein x86-Prozessor werden soll und das lässt wiederum andere Spekulationen zu. Die größte und zuletzt für Windows 10 Mobile ins Spiel gebrachte Möglichkeit, ist die Unterstützung von Win32-Apps und damit ganz normaler Desktop-Programme von Windows 10 (zum Beitrag).

In jedem Fall steigt die Vorfreude auf das Surface Phone nun weiter an und könnte in gewisser Weise ein Versprechen von Microsoft erfüllen: Nur noch sechs Smartphones pro Jahr vorzustellen. Heißt auch im Endeffekt, dass die beiden Modelle Microsoft Lumia 950 und Microsoft Lumia 950 XL noch mindestens ein Jahr lang die absoluten Microsoft-Flaggschiffe für Windows 10 Mobile bleiben werden.

Wie reagieren die OEM-Partner?

Andererseits räumt Microsoft auch die Möglichkeit ein, das Surface Phone als Flaggschiff-Smartphone für das im nächsten Jahr erwartete Windows 10 Redstone Update (zum Beitrag) zu positionieren. Würde auch irgendwie passen, da Windows Continuum in diesem Update eine größere Rolle spielen soll.
Was auch immer letzten Endes passieren mag, mit dem Smartphone kann sich Microsoft noch stärker als Hardware-Anbieter aufstellen und Impulse für die OEM-Partner setzen.

Während dies für Windows 10 Mobile Fans gute Nachrichten sind, bleibt jedoch dennoch offen wie besagte OEM-Partner (Original Equipment Manufacturer / Erstausrüster) darauf reagieren werden. Schon jetzt ist das Angebot an Windows Smartphones abseits der Lumia-Reihe von Microsoft mehr als nur überschaubar. Insofern könnte es durchaus passieren, dass Microsoft künftig der einzige Anbieter von Windows Smartphones werden könnte.

[Quelle: Windows Central]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,445 Sekunden