DEAD TRIGGER Update bringt neue Extras und Käufer-Entschädigung

Geschrieben von

Madfinger Games sind ein von 0 auf 100 bekannt gewordener Spiele-Entwickler, der durch seinen Tegra2-exklusiven Titel SHADOWGUN Bekanntheit erlangte. Der zu Beginn noch exklusive Titel überzeugte vor allem mit seiner damaligen grafischen Pracht und mit dem zweiten Titel DEAD TRIGGER haben die Tschechen den nächsten Erfolg gelandet.

Der allerdings zu einer (erneuten) kontroversen Diskussion rund um das Thema Kopierschutz unter Android auslöste. Denn das ursprünglich für 99 Cent verkaufte Spiel wurde nur wenige Wochen nach Veröffentlichung im Google Play Store zum Free2Play-Titel umfunktioniert. Als Begründung gaben die Macher die starke Verbreitung an Raubkopien an, welche mit diesem Schritt bekämpfen wollte. Über Sinn oder Unsinn wollen wir uns an dieser Stelle nicht auslassen, denn Entwickler sollten für gute Spiele und Software im Allgemeinen entlohnt werden.

Für Käufer der damals noch kostenpflichtigen App hat Madfinger Games immerhin eine Entschädigung in Aussicht gestellt, die mit dem letzten Update vom Wochenende eingelöst wurde. Das Update auf Version 1.5.0 neben diversen Fehlerkorrekturen auch neue Waffen, Story-Missionen, 2 neue Arenen und für Anfänger ein Tutorial.

Neu:

  • Die Alien-Gun (für Käufer der Bezahl-App kostenlos)
  • Ein Laser-Turm
  • Ein Mini-Mörser

Optimiert:

  • MiniGun
  • Colt M4
  • Ganeplay der Protect-Missionen (beschädigte Objekte können repariert werden)
  • Belohnungen in Arena-Kämpfen verbessert
  • Gewinnchancen im Casino erhöht
  • Automatisches Zielen
  • Drop-Raten für Munition bei Spielern mit zwei Waffen

Wer DEAD TRIGGER damals für 99 Cent gekauft hatte, der bekommt mit dem Update die Waffe Alien-Gun geschenkt sowie 25 Goldbarren und 10 Chips für das Casino. Wer das Spiel nicht gekauft hat, muss für die Alien-Gun 70 Goldstücke auf den virtuellen Tresen legen.

[Quelle: Google Play Store]
DEAD TRIGGER
Entwickler: MADFINGER Games
Preis: Kostenlos+

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


222 Abfragen in 0,975 Sekunden