[Download] Google Hangouts 7.0 mit Schnellantwort und mehr

Geschrieben von

Google Hangouts

Heute werden wieder einige Google-Apps neue Versionen bekommen und eine davon ist die Messaging-App Google Hangouts, die bisher ein wenig hinter ihren Möglichkeiten geblieben ist. Das will Google jedoch angehen, denn mit Version 7.0 wird nicht nur eine neue Funktion Einzug halten, sondern auch die Vorbereitung zum Entfernen einer solchen.

Wer viel und häufig über Google Hangouts kommuniziert wird sich freuen, dass es endlich möglich ist, eine Nachricht aus der Benachrichtigungsleiste direkt zu beantworten. Will heißen, das Hangouts-Update bringt die QuickReply-Funktion mit sich, ohne das man den Messenger selbst öffnen muss für eine Antwort. Lange genug hat es ja gedauert, da eine entsprechende Funktion bereits damals mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich eingeführt wurde.

Leider ist die Funktion selbst nicht perfekt implementiert, da sie nur bei einer einzigen Nachricht überhaupt auftaucht. Hat man mehrere Google Hangouts Nachrichten, taucht der Button zum Verfassen einer Antwort einfach nicht auf. Das legt die Vermutung nahe, dass Google entweder erstmal QuickReplys an sich testet, oder das eines der nächsten Updates sich genau um diesen Punkt kümmern wird.

Google Hangouts ohne SMS

Eine andere Sache hat mit dem Messenger selbst eher weniger zu tun, oder zumindest ein wenig. Die mit Version 2.0 des Google Messaging-App eingeführte Unterstützung für SMS-Nachrichten könnte in den kommenden Monaten wieder entfernt werden, denn darauf deutet ein Hinweis auf die SMS-App Google Messenger hin. Man wird darauf hingewiesen, die neue SMS-App doch einmal auszuprobieren.

Google Hangouts 7.0

Neu ist zudem auch die Möglichkeit, einzelne Chats über das Kontextmenü des Chats selbst direkt als Verknüpfung auf dem Homescreen zu speichern. Dazu öffnet man einfach den Chat, drückt auf den Button mit den drei Punkten und schon sollte man „Auf Startbildschirm speichern“ zu Gesicht bekommen. Mehr braucht es nicht, um seine wichtigsten Kontakte jederzeit auf den Fingertipp zu öffnen.

Neben diesen größeren Dingen hat Google mit Version 7.0 von Google Hangouts auch an kleineren Details geschraubt, was die Optik anbelangt. Vor allem das Menü zum Teilen von Inhalten mit seinen Kontakten über Hangouts ist nun mehr an das Material Design angepasst und weniger an die Holo UI der früheren Android-Versionen. Außerdem hat die neue App nun die Material-Design-typischen Schlater anstelle einfacher Checkboxen, wenn man eine bestimmte Funktion ein- oder ausschalten will.

Ebenso ist der Cursor zum Erstellen einer neuen Hangouts-Nachricht sowie der Text selbst nun in Weiß gehalten, anstelle des komischen türkisen Cursors mit schwarzer Schrift auf grauem Grund. Lange genug hat es ja gedauert.

Download

Wie so oft wird das Update auf Google Hangouts 7.0 in mehreren Wellen über den Google Play Store verteilt, sodass die ersten Nutzer die neue Version bereits erhalten haben. Wer noch nicht das Glück hatte, kann sich aber auch die APK manuell herunterladen und installieren. Zu beachten ist dabei, dass in Einstellungen -> Gerätesicherheit bei der Option „Unbekannte Quellen“ das Häkchen gesetzt beziehungsweise der Schalter auf „An“ gestellt ist, da sonst die Installation der APK verhindert wird.

Download Hangouts 7.0.113001250 (400-480dpi)

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,479 Sekunden