[Download] Google Play Music: Auto-Offline, Android Wear und mehr

Geschrieben von

Google Play Music

Nicht nur für Android als Betriebssystem gibt es ein neues Update, denn auch diverse Google-Apps wie Google Play Music haben eine neue Version erhalten. Im Fall der Musikplayer-App sind die Neuerungen sogar erstaunlich umfangreich, die sich neben der funktionalen Seite auch der Unterstützung für Android Wear Smartwatches mit neuen Features widmen.

Denn wie vor einigen Tagen bekannt wurde, soll Android Wear schon bald auch Lautsprecher in den künftigen Smartwatch-Modellen unterstützen, womit sich Android Wear auch als eigenständiges Telefon nutzen lässt. Die LG Watch Urbane 2nd Edition sollte eigentlich den Anfang machen, wurde aber aufgrund nicht näher genannter technischer Mängel wieder zurückgezogen (zum Beitrag). Nichts desto trotz bereitet sich die Google Play Music App unter anderem genau darauf vor.

Neue Einstellungen für Google Play Music

Denn die Kollegen von AndroidPolice haben in ihrem Teardown der APK-Datei Hinweise darauf gefunden, dass man in der Google Play Music App selbst in einer der künftigen Versionen die Musik entweder über ein Bluetooth-Headset ausgeben kann oder über den Lautsprecher der Android Wear Smartwatch. Außerdem bringt die Version 6.2 von Google Play Music die Unterstützung des neuen Familien-Tarifs mit, der erst kürzlich offiziell vorgestellt wurde (zum Beitrag). Wer sich die neue Version installiert, kann direkt zum Start innerhalb der Musik-App das neue Abo für 14,99 Euro pro Monat abschließen.

Natürlich sind all das durchaus tolle Dinge die da noch geplant sind, aber auch jetzt sind schon einige Dinge in der neuen Version implementiert. Dazu gehört als sichtbare Veränderung eine neu gestaltete Oberfläche für die Einstellungen, die sich aus einer neuen Anordnung und neuen sowie weggelassenen Menüpunkten äußert. Neu ist hingegen, dass der Download-Bereich um eine neue Funktion erweitert wurde namens „Auto-Offline“.

Was genau sich hinter dieser Funktion verbirgt oder wie sie arbeitet ist die große Frage. Unklar ist wie Musik automatisch für den Offline-Gebrauch gespeichert wird, wie das Auswahlverfahren aussieht oder wo die Grenze für den Auto-Download liegt sind die offenen Fragen. Eventuell wird Google demnächst in einem Blogpost mehr Details dazu verraten. Denn eine automatische Download-Funktion auf eine verbundene Android Wear Smartwatch ist schon seit längerem integriert. Darum kann es sich also eher nicht handeln.

Neuer Mini-Player und Download

Neu ist aber auch, dass der Mini-Player in der Benachrichtigungsleiste eine kleine Überarbeitung erhalten hat und das zum besseren. So kann man neben dem Pausieren der Wiedergabe und dem vor- sowie zurückspringen in der Wiedergabeliste den aktuell gespielten Titel auch als Favorit markieren oder dem Gegenteil davon. Anscheinend ist der neue Mini-Player nur ab Android 5.1 Lollipop und neuer zu sehen, wenn man den Kollegen von 9to5Google glaubt.

Das Update für Google Play Music ist seit gestern für die ersten Nutzer verfügbar und wird in mehreren Wellen ausgeliefert. Wie immer kann man sich die APK-Datei auch wieder manuell auf seinem Android Smartphone oder Android Tablet installieren, sofern die Option „Unbekannte Quellen“ in den Einstellungen zur Geräte-Sicherheit aktiviert ist.

Download Google Play Music v6.2.2221U.2480853

[Quelle: AndroidPolice]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,470 Sekunden