Das Fairphone wird mit Android produziert

Geschrieben von

Fairphone

Das Fairphone ist ein Smartphone, welches unter Bedingungen produziert werden soll, die möglichst fair für alle Beteiligten sind. Als Betriebssystem dafür passt Android natürlich perfekt. Die Produktion hat nun begonnen und man plant mindestens 20.000 Stück abzusetzen, von denen 5.000 schon an Interessenten durch Vorbestellungen verkauft sind.

Der gleichnamige Hersteller Fairphone, mit seinem Sitz in den Niederlanden, hat diese Woche die Produktion des ersten „Fair“ hergestellten Smartphones in Auftrag gegeben. Dies teilte Fairphone auf der eigenen Homepage mit und erwähnt auch, dass schon über 5.000 Vorbestellungen vorliegen. Zur Finanzierung hat sich die Firma vorher eine Kampagne überlegt um den Preis von 325 Euro pro Gerät zu bekommen, damit das Projekt welches seit 3 Jahren läuft, über genug Mittel verfügt.

Fairphone

Was heißt eigentlich Fairphone?

Ganz einfach, das Fairphone ist fair produziert und das betrifft so einige Faktoren. Die Produktion selbst findet zwar in China statt, allerdings mit der klaren Auflage, dass in dem Werk vernünftige Sozialbedingungen herrschen und der Produzent auf seine Mitarbeiter achtet und diese nicht ausbeutet. In Europa wäre die Produktion de facto unmöglich gewesen, da die gesamte weltweite Elektronikproduktion sich auf den ostasiatischen Raum konzentriert und somit nur dort leistbar ist. Weiterhin sind die Mineralien wie das Coltan und Zinn aus Regionen in der Demokratischen Republik Kongo, in denen diese konfliktfrei abgebaut werden.

Weiterhin ist das Gerät ein offenes Projekt, also darf auch weiterentwickelt und verändert werden wie man möchte. Außerdem ist die Produktion und Preisgestaltung transparent und nachvollziehbar und man weiß genau für was man zahlt.

Das Fairphone kann für 325 Euro bestellt werden und besitzt folgende Konfigurationen:

  • Android Jelly Bean 4.2
  • GSM850/900/1800/1900MHz, WCDMA 900/2100MHz
  • Dual SIM
  • MTK6589 Quad Core 1,2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • bis zu 32 GB MicroSD Slot
  • 123 x 64,5 x 9,8 mm
  • 165 Gramm
  • 4,3 qHD (960 x 540 Picel)
  • Dragontrail Glass
  • 8 MP Rückkamera
  • 1,3 MP Frontkamera
  • 2.000 mAh wechselbarer Akku
  • aus Umweltgründen (weil es eh schon viele haben) ist weder Ladegerät, noch Kopfhörer oder Headset dabei
  • sonstige Standards wie WLAN, Bluetooth, Sensorik usw. sind auch vorhanden

Die Vorbestellungen des Fairphone sind auf Europa beschränkt und die Geräte werden laut Homepage spätestens im Herbst ausgeliefert. Bestellen kann man im Shop des Herstellers.

[Quelle: fairphone.com | via Pro Linux]

The following two tabs change content below.
Alexander ist Internetjunkie und Android Fanboy ;), der auch etliche Social Networks unsicher macht und ständig auf dem neusten Stand der Technik sein will. Beruflich ist Alex als Softwaretester unterwegs und Musikliebhaber ist er auch noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,408 Sekunden