Galaxy Note 3 und S4 mit Exynos: Keine volle Octacore-Unterstützung

Geschrieben von

Galaxy Note 3 und S4 mit Exynos: Keine volle Octacore-Unterstützung

Dieses Jahr stellte Samsung zur CES 2013 in Las Vegas den ersten mobilen SoC vor, welcher ganze 8 Prozessor-Kerne vereinte. Allerdings handelt es sich beim Exynos 5410 und dessen Nachfolger Exynos 5420 technisch gesehen um einen Dual-Quadcore, welchen Samsung angeblich per Update zum echten Octacore machen wollte. Wenn es da nicht einen Haken an der Sache geben würde.

Es war schon ein großer Marketing-Coup, den Samsung da Anfang des Jahres mit dem Exynos 5410 landen konnte. Die Südkoreaner hatten während ihrer Keynote in Las Vegas den weltweit ersten SoC mit ganzen 8 Prozessor-Kernen vorgestellt, der erst bei genauerer Betrachtung sich eigentlich als kleine Mogelpackung offenbarte. Immerhin ist genau genommen der Octacore von Samsung lediglich ein Dula-Quadcore, denn die Südkoreaner setzten erstmals das big.LITTLE-Konzept von ARM um, welches Leistungsstarke Kerne für Peak-Zeiten und besonders Energie-effiziente Kerne für den Leerlauf und kleinere Aufgaben kombiniert.

 

Gedrosselte Leistung wegen Thermik

Vor Kurzem kündigte Samsung nun an, dass man an bestehende Geräte mit einem Exynos 5410 bzw. 5420 ein Update verteilen würde, welches das zeitgleiche Ansprechen aller 8 ARM-Kerne ermöglicht, sozusagen echtes Heterogenous Multi-Processing (HMP). Wie die russischen Kollegen von Hi-Tech nun erfahren haben, relativiert Samsung die zuvor gegebenen Versprechungen aber wieder. Laut einem Samsung-Entwickler wird der Patch nicht das volle Potential aller 8 Kerne freischalten können, was hauptsächlich an der thermischen Hitze-Entwicklung liegen soll, wenn alle Kerne gleichzeitig aktiv seien.

Eigentlich ist der Patch für echtes HMP lediglich für die Chargen gedacht, die Samsung nach einer neuen Methode produziert, wo potentielle Szenarien mit größerer Überhitzung besser erkannt und unterbunden werden können. Also kann man festhalten, dass die derzeitigen Modelle des Galaxy Note 3 bzw. Galaxy S4 mit einem Exynos-Prozessor von dem Patch nicht bedacht werden und lediglich 4 Kerne zur selben Zeit genutzt werden können, zumindest offiziell. Denn früher oder später wird es den Patch in den einschlägigen Foren geben, allerdings geschieht die Nutzung dann jeweils auf eigene Gefahr.

[Quelle: Hi-Tech | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,451 Sekunden