Google Moonshine bringt neue Icons für Android

Geschrieben von

Moonshine Design

Zur Google I/O 2014 wird – mal wieder – eine neue Version von Android erwartet, von der mit Moonlight eine erste größere Neuerung jetzt schon enthüllt wurde. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine besonders geniale neue Funktion oder dergleichen. Stattdessen ist damit eine optische Überarbeitung der Oberfläche zu verstehen: Die der Icons.

Mit Android 3 Honeycomb stellte Google damals im Jahre 2011 eine spezielle Version ausschließlich für Tablets vor, die eine grundlegende Überarbeitung der Oberfläche mit sich brachte. Bis heute feilte und optimierte Google die Holo UI genannte Oberfläche, aber mit der nächsten größeren Android-Version namens Android 5.0 Lollipop könnte die nächste größere Überarbeitung anstehen. Denn Google plant scheinbar mit Moonshine die Standard-Icons diverser Android-Apps einer Generalüberholung zu unterziehen.

Neue Icons mit Moonshine

Google MoonshineNach dem Kalender und Gmail sind nun die Icons dran, wie die Kollegen von AndroidPolice zu berichten wissen. Das Ganze scheint den Projektnamen Moonshine zu tragen, was vermutlich auf die Schatten der neuen Icons angelehnt ist, die sich wiederum an den Icons der Web-Apps von Google orientieren. Auf den Bildern von AndroidPolice ist jeweils links außen das aktuelle Icon der jeweiligen Web-App zu sehen, in der Mitte das aktuelle Icon bei Android und rechts außen das neue Icon. Allen neuen Icons gemeinsam ist das flache Design das sich aktuell durch quasi alle mobilen Plattformen hinweg zieht. Mit dem Unterschied, dass Moonshine mit zum Teil kräftigem Schattenwurf arbeitet.

 

Moonshine DesignInsbesondere die Icons von Google Maps und dem Google Play Store zeigen eine komplette Neuausrichtung der Icons, da die Moonshine-Icons nicht mehr zwangsläufig genau den bisherigen Icons entsprechen müssen. Allerdings muss das noch lange nicht heißen, dass die Icons aus Projekt Moonshine tatsächlich erst mit Android 5.0 Lollipop kommen. Zwar ist die Google I/O 2014 ein potentiell guter Termin für die Vorstellung, aber genauso gut könnten sie mit einer Zwischenversion von KitKat mit der Versionsnummer 4.5 kommen. Oder einfach nur mit einem Update der jeweiligen App selbst. Und wer sagt, dass die Icons nicht zwischendurch noch überarbeitet werden könnten? Oder sind die Icons von Moonshine sogar ein Teil von Project Hera?

Was meint ihr dazu? Und überhaupt: Gefallen sie euch eigentlich?

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,417 Sekunden