Google Now Spracheingabe bekommt einen Lösch-Button

Geschrieben von

Google Spracheingabe

Einer der großen Vorteile von Googles Android Betriebssystem ist das Verfassen von Text mittels Google Spracheingabe, womit sich ein Android Smartphone im Idealfall sogar mithilfe von Google Now und dem „Okay Google“ Sprachbefehl ganz ohne Hände bedienen lässt. Genau diese Art der Texteingabe hat nun völlig unerwartet eine kleine aber feine Verbesserung im Detail bekommen: Eine zusätzliche Taste zum Löschen von Zeichen.

Was sich auf den ersten Blick nicht sonderlich spannend anhört, ist für häufige Nutzer dieser Art der Texteingabe ein wahrer Segen. Musste man bisher von der Google Spracheingabe zurück auf eine klassische Tastatur wechseln, um falsche Wörter oder Buchstaben wieder zu löschen, so ist dies ab sofort über die Spracheingabe selbst möglich. Denn mit dem vermutlich jüngsten Update der Google Now App ist besagter  Lösch-Button innerhalb der Tastatur aufgetaucht.

google_now_delete_button

Mehr Komfort für die Google Now Spracheingabe

Was die Taste mit Google Now zu tun hat erschließt sich mit dem genaueren Blick auf besagtes Update. Wer sich ein wenig damit auseinandersetzt weiß, dass die App von Google Now – meistens auch einfach nur als Google-App bezeichnet – die Einstellungen zur Google Spracheingabe beinhaltet, weswegen es äußerst schlüssig ist, dass das jüngste Update für Google Now besagte Löschen-Taste freigeschaltet hat. Damit die Taste erscheint, braucht man mindestens die Google App in der Version 4.8.

Google
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Eine Einschränkung gibt es jedoch für die Taste zum Löschen der Eingabe innerhalb der Google Spracheingabe: Einzelne Buchstaben lassen sich leider nicht löschen. Entweder wird das komplett erkannte Wort gelöscht und man muss das richtige Wort neu sprechen. Zum Löschen eines einzelnen Buchstabens ist auch weiterhin der Wechsel zur richtigen Tastatur nötig. Aber man muss ja Google auch etwas Freiraum für weitere Updates bieten.

Immerhin ist es egal welches Android Smartphone oder welche Android-Version man nutzt: Die Löschen-Taste taucht in jedem Fall auf, sofern man einerseits die Google Spracheingabe nutzt und andererseits die Google-App in der aktuellen Version installiert hat. Alles andere kann getrost außer Acht gelassen werden laut den Kollegen von AndroidPolice.

[Quelle: Sir PlecAndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


216 Abfragen in 0,478 Sekunden