Google plant Online Store für sein Nexus Tablet

Geschrieben von

Nexus Tablet

Wir erinnern uns kurz und gehen zurück ins Jahr 2010. Anfang des Jahres startete Google einen Online Store nur für sein erstes Entwickler Smartphone für Android, das Nexus One. Mit der Nexus-Reihe stellt man das Lead Device für die jeweilige AndroidVersion bereit, das zum Standard erhoben wird und die pure „Android Experience“ bietet. Google scheiterte grandios mit diesem Versuch, doch das hält den Konzern nicht davon ab, das Projekt erneut zum Leben zu erwecken und einen Store nur für das kommende Nexus Tablet zu eröffnen.

So berichtet das Wall Street Journal von entsprechenden Plänen des Internetkonzerns, das man diesen Versuch von damals neu starten wolle. So wie auch damals, will man vorerst nur ein einziges Modell anbieten und zwar das Nexus Tablet, welches Gerüchten zufolge von ASUS gefertigt wird und zu einem Preis von 149 US Dollar kommen wird. Mit dieser Preisstrategie will man vor allem in Konkurrenz zu Amazon und deren Kindle Fire treten, die aus dem Stand heraus zum Marktführer von Android Tablets avancierten.

Gerüchten zufolge soll das Nexus Tablet bereits im Mai starten, um verlorenen Boden zum Kindle Fire wieder wett zumachen, was angesichts der Pläne Amazons für das Jahr 2012 auch bitter nötig zu sein scheint. Jedenfalls verstärkt man damit wieder den Konkurrenzkampf zu Amazon und vor allem auch zu Apple, welche bekanntermaßen die eigene Hardware in eigenen Stores vertreiben, statt den Partnern das Geschäft zu überlassen. Wie auch damals beim Nexus One von HTC so erwarten auch bei kommenden Tablets Beobachter, das die Geräte unter einem Co-Label von Google auf den Markt kommen werden.

Wir erinnern uns erneut: Das HTC Nexus One, nahezu baugleich zum ersten HTC Desire, war damals die technische Speerspitze der Android Armada, die damals erst so richtig loslegte. Das zweite Google Device, das Nexus S und diesmal von Samsung, war nicht mehr das technisch überragende Gerät wie die erste Nexus Ausgabe sondern eher eine leicht abgespeckte Version des damaligen Galaxy S I9000, was ebenfalls von Samsung stammt. Mit dem dritten Nexus Gerät, dem Galaxy Nexus und auch wieder von Samsung, ist man erneut die Speerspitze in Sachen Technik.

Allerdings sprechen auch wieder einige Fakten gegen einen Release des Nexus Tablets im Mai, denn ein Nexus Gerät kam immer zeitgleich mit der Veröffentlichung einer neuen Android Version. Für Android 4.0 Ice Cream Sandwich ist dass das bereits erwähnte Samsung Galaxy Nexus und der Nachfolger von Android 4.0 wird Mitte Juni zur Google I/O 2012 erwartet, Codename Jelly Bean. Da man bei Jelly Bean wieder verstärkt Hand anlegt am Tablet Part, wäre das Nexus Tablet nur logisch als Lead Device. Die Zukunft wird usn zeigen, wohin der Weg führt.

[Quelle: Wall Street Journal]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: [30/03/11] -Daily short Top 5- » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,432 Sekunden