Google Play Music: Nur noch 4 Neu-Geräte pro Jahr

Geschrieben von

Google Play Music

Google Play Music wird von Millionen Nutzer auf der ganzen Welt genutzt zum Musikhören und dem Kauf digitaler Musik. Mit All Access gibt es sogar einen eigenen Streaming-Dienst für knapp 10 Euro im Monat und dennoch zieht Google gerade den Ärger seiner Nutzer auf sich. Grund ist eine kleine Sache mit dem Entfernen alter Geräte.

Denn ab sofort kann man nur noch vier Geräte pro Jahr aus der Liste der mit Google Play Music verknüpften Smartphones und Tablets löschen. Bis vor Kurzem waren das noch unendlich viele Geräte. Warum sich Google zu dieser sehr nachteiligen Weise entschieden hat ist unklar, denn damit wird ein eigentlich toller Dienst für nicht gerade wenige praktisch unbrauchbar.

Denn wenn man sein Android-Gerät mit einem Firmware-Update aktualisiert oder auch nur einen einfachen Hardreset durchführt, dann wird das Smartphone oder Tablet als ein neues Gerät von Google Play Music erkannt. Und genau an diesem Punkt schnappt die Falle zu und es lassen sich keine neuen Geräte mehr hinzufügen. Denn das Limit von maximal 10 verknüpften Geräten bleibt nach wie vor bestehen. Was die Sache zudem ein wenig irritieren macht: Auf den englischen Hilfeseiten zu Google Play Music wird das Limit mit den vier Geräten pro Jahr erwähnt, die deutsche Version verliert hingegen kein einziges Wort zu der Begrenzung.

Google Play Musik
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Mit einem Anruf bei dem Google Support kann man sich anscheinend die Liste der registrierten Geräte übrigens wieder zurücksetzen lassen laut den Kollegen von AndroidPolice, wobei das mindestens 24 Stunden Zeit in Anspruch nimmt. Nur die Freifahrtsscheine zum Löschen alter Geräte können nicht zurücksetzt werden.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


219 Abfragen in 0,433 Sekunden