Google SmartWatch kommt zur Google I/O 2014

Geschrieben von

Google

Mit der Nexus-Linie hat der Internet-Konzern Google einen echten Volltreffer gelandet, zumindest wenn man mal so im Netz in gewissen Kanälen sich umhört. Sowohl Smartphones als auch Tablets vertreibt Google, da würde eigentlich nur noch ein Wearable Device wie eine SmartWatch fehlen. Und dieses Gadget wird tatsächlich noch dieses Jahr kommen.

Was sich auf der CES 2014 vor wenigen Wochen bereits abzeichnete, wird auf dem gestern offiziell begonnenen MWC 2014 fortgesetzt. Jeder größere Hersteller hat mehr oder weniger ein Wearable Device vorgestellt, egal ob eine klassische SmartWatch oder ein Fitness-Tracker in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Dieses Jahr dürfte sich der Fokus insbesondere mit auf diese am Handglenk tragbaren Gadgets richten, schließlich lassen sich die Hersteller immer mehr interessante Dinge einfallen. Gerade die Samsung Gear Fit gestern Abend zeigt was technisch bereits machbar ist.

 

Google auf neuen Wegen?

Wie CNet derzeit berichtet, wird die Google I/O 2014 dieses Jahr definitiv ein neues Gerät hervorbringen und das wird eine SmartWatch werden. Bisher ist dieses Gadget als Google Gem bekannt gewesen aber mit dieser Bezeichnung wird die Uhr nicht auf den Markt kommen, wie es scheint. Allerdings wird es wohl bei einer SmartWatch selbst nicht bleiben, wie es in dem Bericht weiter heißt. Angeblich wird der Konzern aus Mountain View zusätzlich eine komplette SmartWatch-zentrierte Betriebssystem-Plattform vorstellen. Diese Plattform wird laut mit der Sache vertrauten Personen irgendwann im März als Blogpost vorgestellt und auf der Google I/O 2014 die erste passende Hardware hinterher geschoben.

Als Hersteller der Google-Uhr ist derzeit LG im Gespräch, die Gerüchten zufolge nach wie vor an einer eigenen SmartWatch namens G Arch arbeiten sollen. Wie bei der Nexus-Familie wird sich Google selber um die Software kümmern und auch sonst jeden Aspekt des Gerätes kontrollieren, einschließlich Marketing und Verkauf. Bisher ist zu der neuen Betriebssystem-Plattform mit SmartWatch-Fokus lediglich bekannt, dass Google Now und Sprachsteuerung ein wesentlicher Bestandteil sein werden. Ansonsten ist so gut wie nichts zu der neuen Plattform und der Uhr selber bekannt, was sich spätestens zur Google I/O ändern dürfte. Wenn die Gerüchte denn wahr sein sollten.

[Quelle: Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,425 Sekunden