Google YouTour: Mischung aus Glass, Maps und StreetView?

Geschrieben von

Google Glass YouTour

Google Glass dürfte in den kommenden Tagen eines der größeren Gesprächsthemen in der Nerd- und Technikwelt sein, da die Datenbrille aus Mountain View gerade an die ersten (glücklichen) Entwickler verschickt wurde. Und während wir uns über die ersten Bilder und ein Unboxing-Video hermachen, fragen sich viele: Was will ich mit Google Glass eigentlich? Nun, vielleicht ja das folgende.

Google Glass ist so kontrovers wie anziehend, denn damit entstehen zwangsläufig sehr wichtige Fragen zur Privatsphäre an bestimmten Örtlichkeiten. So hat beispielsweise die erste Bar in San Francisco ein Hausverbot für alle künftigen Google-Glass-Träger verhängt, da man nicht kontrollieren kann, was der jeweilige Träger alles filmt oder fotografiert. Doch das man mit der Brille sogar richtig tolle Sachen anstellen kann, hat mal wieder der Blick in den Quellcode des Google-eigenen sozialen Netzwerks Google+ verraten. Dabei werden diverse Google-Dienste zu eine verknüpft und das Ganze wird dann YouTour genannt.

 

YouTour, die Killer-Glassware?

Worum genau es sich bei dem eventuell neuen Dienst YouTour handeln wird ist natürlich noch vollkommen unklar, da Google bisher nichts in der Richtung irgendwie hat durchblicken lassen. Lediglich diverse Grafiken und Bezeichnungen auf den Servern von Google lassen auf einen solchen Dienst schließen. Was man bisher vermutet ist die Aufzeichnung von Spaziergängen via Google Glass und die Aufnahmen können dann via Google+ mit Freunden und der Welt geteilt werden via Google+. Die Art und Weise des erneuten Anschauens ist jedoch unklar, da keiner weiß ob es sich dabei um ein Video handeln wird oder um einzelne Bilder mit GPS-Koordinaten im Stile von Google StreeView.

130418_1_1Wer selbst einmal in dem verräterischen Skript von Google rumschnüffeln will, der kann das an dieser Stelle tun. Dieser Codeschnipsel enthält neben den Verweisen auf die genannten Grafiken einen Google-internen Link zu einer About-Seite sowie einen ersten Hinweis, wie ein solcher Tour-Link aussehen wird. Gut möglich allerdings, dass sich die hochgeladenen Touren dann mit der Hyperlapse-Technologie betrachten lassen, die aus Google StreetView ein einmaliges Erlebnis machen. Jedenfalls könnte Google YouTour die erste richtig interessante App oder vielleicht sogar die Killer-Glassware für Google Glass werden und zeigen, was mit Google Glass machbar ist.

[Quelle: GoogleWatchBlog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,431 Sekunden