Honor 6 Plus Gold: Schwerer produzierbar als ein iPhone 6 Gold

Geschrieben von

Honor 6 Plus Gold

Spätestens seit der IFA 2014 will HUAWEI ganz oben im Android-Markt mitmischen und mit dem noch recht jungen Honor 6 Plus könnte das eventuell sogar ein gutes Stück weit gelingen. Zumindest ist es günstig und bietet interessante Technik, was schon mit anderen Modellen funktionierte. Nun behauptet man: Die Gold-Variante ist richtig schwierig.

Im Kampf um wichtige Marktanteile setzen manche Hersteller auf spezielle Sonder-Editionen, die sich durch kleine Feinheiten vom Rest des Angebots auf dem Markt unterscheiden. Manchmal wird das auch einfach mit der Farbe Gold versucht, was einen besonders hochwertigen Touch an Premium-Gefühlt vermitteln soll. Das versucht auch HUAWEI mit seinem aktuellen Top-Modell Honor 6 Plus, welches ab sofort in China auch in einer Gold eingefärbten Variante verfügbar ist. Dabei kann man es nicht lassen und teilt gegen das iPhone aus.

Gold für das HUAWEI Honor 6 Plus

Denn geht es nach HUAWEI, dann ist die goldene Version des Honor 6 Plus weitaus schwieriger zu fertigen als das Pendant des Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Ob das stimmt lässt sich natürlich schwer nachvollziehen, solange Unabhängige nicht in den Produktionsprozess beider Geräte Einblick nehmen können, aber man prahlt gerne gegen die Konkurrenz. Einen wichtigen Unterschied gibt es zwischen dem goldenen Honor 6 Plus und dessen Gegenstücke von Apple: Nicht nur die Rückseite und der Rahmen sind aus Gold-gefärbten Kunststoff gefertigt. Auch die Front des Android Smartphones von HUAWEI ist in der edlen Farbe gehalten und besitzt zudem ein feines Muster, was laut dem Unternehmen wohl eben genau diese Schwierigkeit darstellen soll.

Abgesehen von der Farbe unterscheidet sich das goldene Honor 6 Plus nicht von seinen schwarz oder weißen Abwandlungen. Sprich in dem Gerät steckt ein 5,5 Zoll großes FullHD IPS Display, ein sehr flotter HiSilicon Kirin 925 Octa-Core mit 3 GB RAM, 32 GB internem Speicher und einem 3.600 mAh großen Akku. Das Highlight des Honor 6 Plus sind jedoch dessen Kameras: Ganze drei 8 Megapixel Kameras besitzt das Smartphone, wovon zwei Linsen auf der Rückseite verbaut sind und so für besonders gute Ergebnisse sorgen sollen.

Kostenpunkt für das goldene Honor 6 Plus sind 2.499 Yuan, was umgerechnet gut 355 Euro entspricht. Ob das goldene Android Smartphone allerdings auch außerhalb Chinas verkauft wird darf man bezweifeln. Schon das goldene HUAWEI Ascend Mate 7 hat es nicht nach Europa geschafft.

[Quelle: Honor China | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

4 Kommentare

  1. Was für ein Dünnpfiff! Lest ihr den Mist den ihr schreibt auch selber durch?

    „Nicht nur die Rückseite und der Rahmen sind aus Gold gefertigt. Auch die Front des Android Smartphones von HUAWEI ist in der edlen Farbe gehalten, was laut HUAWEI wohl eben genau diese Schwierigkeit sein soll.“

    Das Gehäuse ist NICHT aus Gold gefertigt, das wäre sonst VIEL teurer.
    Gold-Farbe ist NICHT teurer als andere Farben.

    • Hallo lieber Gast

      Natürlich ist das Gehäuse des Honor 6 Plus nicht auch echtem Gold gefertigt, sondern aus lediglich eingefärbtem Kunststoff, wie es bei anderen Gold-Varianten populärer Smartphones auch der Fall ist. Die Formulierung war wirklich miserabel, weswegen ich den Artikel deiner Kritik entsprechend angepasst habe. Ich hoffe das es jetzt jetzt besser formuliert ist.

  2. Ich hatte immer schon Smartphone mit dem großen S – aber mich würde es schon Interessieren das neue Honor 6 Plus Gold – frage ist nun : Wo kann ich es denoch beziehen wenn nicht nach Europa kommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,459 Sekunden