HTC: Die Fotos zum HTC One M9 sind nicht echt

Geschrieben von

HTC One M9 aka HTC Hima

Seit ein paar Tagen machen etliche Fotos des angeblichen Prototypen vom HTC One M9 aka HTC Hima die Runde im Netz, welche sich so gut wie gar nicht von seinem Vorgänger unterscheiden. Nun schaltet sich HTC erstmals zu diesem Thema überhaupt selbst mit ein und behauptet, dass es nicht das echte Gerät ist. Könnte es wirklich nur ein Erlkönig sein?

2013 wagte HTC einen Neustart für sein Flaggschiff mit Android, was damals als HTC One auf den Markt kam. Es zeichnet sich durch ein komplett neues Design aus, einem Aluminium-Unibody, den BoomSound-Lautsprechern und der Ultrapixel-Kamera. Bis zuletzt versuchte der Konzern das finale Design zur Vorstellung geheim zu halten, was auch gelang. Mit dem Nachfolger HTC One M8 gelang das nicht wirklich, weswegen das Unternehmen für das HTC One M9 nun auf die Strategie von damals setzt.

Rätselraten um das HTC One M9

Das heißt im Prinzip nichts anderes, als dass es sich bei den zuletzt veröffentlichten Fotos (zum Beitrag) nur um ein HTC One M9 im Gewand des HTC One M8 handelt. In der Automobilbranche würde man das einen Erlkönig nennen, um das echte Produkt so lange wie möglich vor den Augen allzu Neugieriger zu verbergen. Nichts anderes versuch HTC nun also auch mit seinem Flaggschiff. Nur zu gut sind die Erinnerungen vom letzten Jahr noch im Gedächtnis, wo ein junger Mann das Smartphone Wochen im Voraus in seiner vollen Pracht bei YouTube veröffentlichte.

Eben das will der Konzern mit dieser Taktik für das kommende HTC One M9 vermeiden und setzt daher auf ein Fake-Gehäuse. Etwas, das Samsung unter anderem 2012 in Deutschland mit dem Samsung Galaxy S3 machte (zum Beitrag). Ein weiterer Beweis für diese These liefert eine Quelle der Kollegen von HTCSource, welche berichtet, dass sich das finale Aussehen des HTC One M9 sehr deutlich von seinem Vorgänger unterscheidet. Einer der größten Unterschiede betrifft die Front: Diese wird aus einer einzigen großen Glasscheibe bestehen und lediglich ober- sowie unterhalb dieser weniger dominante Einlässe für die BoomSound-Lautsprecher besitzen.
Zudem soll die Frontkamera – es handelt sich um einen Ultrapixel-Sensor – in der Mitte positioniert sein wie die Frontkamera eines HTC Desire 826.

Zu den technischen Daten gab es nur den Kommentar, dass es sich wohl wirklich um die finalen Spezifikationen des HTC One M9 handeln soll (zum Beitrag). Ob es wirklich so ist und die Bilder nicht das echte Android Smartphone zeigen, dürfte sich wohl frühestens zum 1. März offenbaren, wenn der Konzern im Rahmen des MWC 2015 seine Pressekonferenz abhalten wird (zum Beitrag). Oder könnte es vielleicht sogar ein erneutes Ablenkungsmanöver sein, um die Sache vollends zu verschleiern? Was meint ihr?

[Quelle: HTCSource]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,422 Sekunden