HTC One M8: Verkäufe sollen bereits nachlassen

Geschrieben von

HTC One M8

Lange musste der taiwanische Konzern HTC darauf warten, aber für das zweite Quartal 2014 wird HTC nach mehr als einem Jahr wieder einen Gewinn verzeichnen können und das HTC One M8 hat daran großen Anteil. Nun heißt es allerdings, dass der Hoffnungsträger des Unternehmens seinen Zenit erreicht haben könnte was die Verkäufe betrifft.

Seit gut zwei Jahren hat HTC mit immer weiter zurückgehendem Umsatz und Gewinn zu kämpfen, was vor einem Jahr zu den ersten Verlusten der Unternehmensgeschichte führte. Umso erfreulicher war da die Nachricht, dass im zweiten Quartal endlich wieder ein kleines Plus aus eigener Kraft erwirtschaftet werden konnte, nachdem im dritten Quartal letztes Jahr nur durch den Verkauf der letzten Anteile an Beats Electronics ein kleiner Gewinn am Ende auf dem Papier dastand. Und nun soll auch noch der Absatz des HTC One M8, dem Hoffnungsträger diesen Jahres, spürbar nachlassen.

Rettungsanker HTC One M8

Das behaupten zumindest ein Analyst von Canaccord Genuity. Laut dessen Informationen bzw. Analyse des Marktes sollen sich die Verkaufszahlen für das aktuelle Flaggschiff HTC One M8 bereits wieder im Rückgang befinden, was mehrere Gründe hat. Zum einen ist der Wettbewerb im Oberklasse-Bereich mit sehr guten Geräten von Sony, LG oder Samsung wieder sehr hart, aber auch die vergleichsweise sehr günstigen Top-Smartphones aus China von ZTE, Huawei und so weiter setzen HTC zunehmend unter Druck.

Auch wenn HTC mit seinem HTC One M8 von den Verkaufszahlen eines Samsung Galaxy S5 nur träumen kann und selbst LG enorm erfolgreich ist: Das HTC One M8 wird trotzdem eines der besten Android-Smartphones in diesem Jahr bleiben und das bestätigt auch unser Test.

[Test] HTC One M8 – Full Metal Jacket Bullet

HTC selbst hat sich wie erwartet nicht zu den Gerüchten geäußert und bisher auch keine genauen Zahlen zum Verkauf des HTC One M8 kommuniziert. Zumindest scheinen die Zahlen zufriedenstellend zu sein für das Management des Konzerns und das ist schließlich auch schon ein kleiner Erfolg. Interessant wird daher, ob das HTC One M8 einen weiteren Ableger bekommt, der im so wichtigen Weihnachtsgeschäft für neue Kundschaft sorgen kann.

[Quelle: CNet]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Serkan Sak schreibt:

    Sry aber ich habe Null Verständnis dafür, ist doch kein Wunder wenn kurz nach dem M8 schon das Prime in den Startlöchern steht. HTC hat einfach das Problem seine Handys in zu kürzen Zeiten raus zu bringen. Ich meine damit nicht die M8 minis sondern nur die High End Geräte. Ich besitze selber das M8 aber bin schwer enttäuscht das kurz nach meinem Kauf das Prime vorgestellt wurde.

    • das ist nicht ganz korrekt, denn das HTC One M8 Prime wird es vorerst nicht geben. Das nächste Highend-Modell könnte wenn dann die Phablet-Version HTC One max 2 sein. Ansonsten geht es erst nächstes Jahr wieder weiter.

  2. Seboli schreibt:

    Ich Verstehe die Leute echt nicht. Wenn ich ein Handy schon gekauft habe und ich zwei Jahre kein neues mehr kaufen werde, ist es mir doch egal, ob es ein neues Superphone rauskommt. Wann auch immer. Mein M7 kriegt mein zweiter Sprössling, wenn mein Vertrag erneuert oder bei einem anderen Provider neu gestartet wird. Dann hole ich mir den besten, der mir gefällt. Welche Marke auch immer? Dann sind die anderen mir wieder zwei Jahre egal. J Mein M7 gefällt mir immer noch so gut, wie am Anfang…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,633 Sekunden