HTChange – Neue HTC-Image-Kampagne gestartet

Geschrieben von

HTC

Auf dem Smartphone- und Tablet-Markt gibt es mittlerweile verdammt viele Geräte und nicht gerade wenige sind dazu noch ziemlich gut, nur wissen das nicht alle potentiellen Kunden. Daher ist Marketing ein entscheidender Faktor der Unternehmensstrategie, nur hilft das beste Marketing nichts, wenn das Image im Eimer ist. Und genau an dieser Stelle will HTC nun ein wenig Arbeit investieren: Dem Marken-Image.

Es dürfte eigentlich nahezu jeder mittlerweile mitbekommen haben, dass es HTC schon mal wesentlich besser ging, rein von den Geschäftszahlen gesehen. Trotz hervorragender Geräte kommen die Taiwaner einfach nicht an den Über-Konkurrenten Samsung heran, wenn man die nackten Verkaufs- und Umsatzzahlen sich mal betrachtet. Kein Wunder das HTC zu größeren Maßnahmen wie der Verpflichtung für 12 Millionen US Dollar von Robert Downey Jr. als Werbe-Figur greift, Werbe-Verträge mit der UEFA abschließt und den eigenen Slogan „Quietly brilliant“ nach 3 Jahren gegen einen neuen austauschen will.

Eine erste Maßnahme von HTC für diesen Image-Wechsel ist die HTChange-Kampagne, welche unter anderem mit dem gleichen Hashtag, #htchange, in den sozialen Netzwerken für virales Marketing genutzt werden soll. Ob die Bemühungen fruchten werden muss sich zwar noch zeigen aber mit Robert Downey Jr. haben die Taiwaner von HTC jedenfalls großes Potential. Insbesondere durch seine Verkörperung von Tony Stark in den Marvel-Filmen der Iron-Man-Trilogie und als berühmtester Detektiv der Geschichte, Sherlock Holmes, hat Robert Downey Jr. an Bekanntheit zugelegt. Ein erster kurzer Werbespot mit ihm ist nun auf YouTube aufgetaucht.

Mehr als der Rücken von Donwey Jr. ist zwar nicht zu sehen aber das wird auch nur der erste Spot einer ganzen Reihe sein, bei denen Downey Jr. sowohl als Schauspieler Auftritte hat, als auch die künstlerische Leitung, als einer der Vertragspunkte mit HTC. Dennoch müssen wir abwarten, ob die geballte Star-Power eines Robert Downey Jr. und dem Flair Hollywoods in der Hinterhand HTC zu alter Stärke verhelfen kann. An den Geräten scheitert es jedenfalls nicht wirklich. Selbst mit einem Wort-Generator mit den Anfangsbuchstaben des Konzern versucht es HTC, Aufmerksamkeit bei den potentiellen Kunden zu erhalten. Man darf echt gespannt sein, was HTC noch alles unter dem Hashtag #htchange veranstalten wird.

130806_2_1

[Quelle: MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,415 Sekunden