Kaum zu glauben aber wahr: Jelly Bean für LG Optimus 4X HD, L7 und L9

Geschrieben von

update-jelly-bean-41

Updates bei Smartphones ist immer ein ganz besonderes Thema für sich, wenn man über Android-Smartphones spricht. Da es nahezu hunderte verschiedene Geräte gibt und dazu auch noch verschiedene Hardware-Plattformen, muss Google und die Open Handset Alliance zwangsläufig Android so kompatibel wie möglich machen.

Aber die jeweiligen Hersteller wollen auch noch ihre eigenen Modifikationen mit einbauen, die es so nie in den offiziellen Quellcode für das Betriebssystem geschafft haben oder auch nicht schaffen sollten. Schließlich kann man sich gerade bei der Software und den gebotenen Funktionen im besonderen Maße unterscheiden. Nur geht das bei manchem Hersteller eher nach hinten los, wovon in den letzten Jahren vor allem Kunden von LG ein Lied singen konnten.

Zum Beispiel ist die Firmware einiger LG-Smartphones nicht gerade als stabil zu bezeichnen gewesen, die gerne mal das gesamte System zum Absturz gebracht haben soll. Ein ebenfalls leidiges Thema sind Updates, die manchmal versprochen und dann wieder abgesagt wurden. Oder erst über ein Jahr später auf den Geräten eintreffen, wo der Großteil entweder schon zur Android-Konkurrenz abgewandert ist oder gleich komplett die Plattform gewechselt hat. Und leider Gottes scheint sich daran so schnell nichts gravierend zu ändern, schaut man sich den nun veröffentlichten Update-Fahrplan für Android 4.1 Jelly Bean an.

So hat die Hong-Kong-Abteilung von LG via Facebook verkündet, dass das Optimus 4X HD noch im ersten Quartal das Update auf Android 4.1 Jelly Bean erhalten wird, was also bis Ende März geschehen sollte. Darüber hinaus werden die beiden Modelle Optimus L7 und Optimus L9 bzw. deren asiatische Pendants P705 und P765 immerhin in der ersten Jahreshälfte versorgt werden. Man kann allerdings davon ausgehen, dass die jeweiligen europäischen Schwestermodelle ebenfalls mit einem Update bedacht werden. Das in Deutschland nach wie vor nicht zu habende Optimus G hat sein Update in Südkorea schon erhalten, während das 5,5″-Modell des Optimus G Pro bereits mit vorinstalliertem Android 4.1 Jelly Bean auf den Markt aufschlagen wird.

Angesichts der Vorgeschichte bei LG bezüglich Updates, sollte man die Zeitangaben von LG Hong Kong mit einer großen Prise Skepsis aufnehmen. Außerdem gelten Aussagen von asiatischen Abteilungen nicht zwangsläufig auch für Europa oder die USA, was da noch zusätzlich in die Suppe spucken könnte, was die Zeitrahmen betrifft. Aber immerhin eine gute Sache kann man dem abgewinnen: Custom ROMs mit Android 4.1 Jelly Bean dürften früher oder später auf native Treiber zurückgreifen können.

[Quelle: Android Caotic | via UnwiredView]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. stefek schreibt:

    Schade, ich hätte mich sehr über ein update für das P936 Optimus True HD LTE gefreut. Aber scheinbar geht das tolle Telefon leer aus. Wirklich schade….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


139 Abfragen in 1,229 Sekunden