Kickstarter: MicroSD-Adapter für Tablets und Smartphones

Geschrieben von

Kickstarter

Crowdfunding ist eines der ganz großen Themen seit einem Jahr wenn es darum geht, relativ einfach und ohne den schwierigen Weg über Banken seine Idee für ein Produkt finanziert zu bekommen. Dabei kommen immer wieder geile Ideen wie OUYA oder die Pebble Smart Watch dabei heraus und nun bahnt sich das nächste größere Ding an auf Kickstarter, der erfolgreichsten Crowdfunding-Plattform.

Dieses Mal ist es ein kleines aber feines Stück Technik, dass vor allem Besitzer bestimmter Tablets erfreuen dürfte, ganz besonders aber Besitzer eines Nexus-Gerätes: Der Mini MicroSD Reader. Im Prinzip ist das ein Adapter für den MicroUSB-Port eines Androiden, an dem eine MicroSD genutzt wird. Das ist alles. Unterstützt werden MicroSD-Karten mit einer Größe von derzeit bis zu 64 GB, sprich die sogenannten MicroSDXC-Karten von SanDisk beispielsweise.

Auf den ersten Blick mag es etwas merkwürdig klingen, das Vorhaben. Schaut man sich aber mal den Trend an dann sieht man den Hang hin zu MicroSD-freien Smartphones. Als Paradebeispiel kann man an dieser Stelle die Nexus-Smartphones und -Tablets nennen, die allesamt über einen physisch nicht erweiterbaren Speicher verfügen oder ganz aktuell das HTC One. Ob nun der MicroSD-Slot aus bestimmten Gründen nicht verbaut wurde, beispielsweise um ein Unibody-Gehäuse wie im Falle des besagten One zu bauen oder weil der Hersteller einfach lieber die Nutzung seiner Cloud-Dienste forcieren will ist dabei sozusagen egal, denn mit dem Mini MicroSD Reader wird das Problem recht elegant umschifft.

Praktischerweise kann der Adapter am Schlüsselbund mitgefügt werden, dessen Prototyp derzeit noch mit den verschiedensten Smartphone- und Tablet-Modellen getestet wird auf Kompatibilität. Erfolgreich getestet wurden bisher folgende Modelle:

  • Samsung Galaxy S2, S3, Note, Note 2: Class 1 Unterstützung
  • Motorola RAZR M, RAZR HD, RAZR MAXX HD: Class 1 Unterstützung
  • HTC One X+, Evo 4G LTE (Sprint), DROID DNA: Class 1 Unterstützung
  • Samsung Galaxy Nexus, Google Nexus 7 & Nexus 10: Class 2 Unterstützung
  • Barnes & Noble Nook Color, Amazon Kindle Fire: Class 3 Unterstützung
  • Tablets mit RockChip & AllWinner Chips: Sonicview N710: Class 1 Unterstützung

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

Das Ziel der Kickstarter-Kampagne waren 5.000 US Dollar, welche bereits nach wenigen Tagen eingenommen werden konnte. Den Adapter selbst gab es für die ersten Backer bereits ab 8 US Dollar, alle weiteren müssen dagegen 12 US Dollar investieren, was aber ebenfalls ein recht günstiger Preis ist für solch ein Zubehör-Teil, zumal die Versandkosten da schon mit inbegriffen sind, wenn das Teil voraussichtlich ab Juli diesen Jahres ausgeliefert werden kann.

[Quelle: Kickstarter | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Theo L. schreibt:

    Hallo, wo leben Sie, das gibt es doch schon laaaange

    • Wenn man sich nicht mit der Materie beschäftigen muss, dann stolpert man nicht unbedingt über solches Zubehör. Wir sind aber jederzeit für Tipps per Mail offen, falls es weiteres solch tolles Zubehör gibt. 😉

  2. Das Kickstarter Projekt ist nun ausgelaufen und ich warte als Refunder auf eines der Teile. Bin schon gespannt, wie gut das an meinen Geräten funktioniert. Natürlich werde ich berichten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,533 Sekunden