Kickstarter-Projekt: Akkus in 30 Sekunden komplett aufladen?

Geschrieben von

Akku

Bei Kickstarter – eines der größten Crowdfunding-Portale – findet man immer mal wieder das ein oder andere interessante Projekt, wie aktuell in dem Beispiel von Shawn West. Denn Shawn möchte gerne mit seinem Projekt eines der wichtigsten Probleme lösen, dass schnelle Aufladen von Akkus. Und schnell ist wohl in diesem Beispiel absolut untertrieben. Die Rede ist von 30 Sekunden für eine komplette Ladung einer beispielsweise wiederaufladbare AA-Batterie.

Wir alle kennen die Problematik bei unseren Smartphones und SmartWatches, die im Grunde als ständiger Begleiter selten über die ausreichende Akkuleistung verfügen. Zwar gibt es inzwischen ein reichhaltiges Angebot an externen Batterien, wie unser Beitrag zu den Top 5 Akku-Packs beweist

Die Top 5 Amazon Powerbank-Bestseller

aber dennoch ist die Nutzung des Smartphones für die Dauer der Ladung nur beschränkt möglich.

Der 30 Sekunden Akku

Nun kommt Shawn West, der bei seinem Kickstarter-Projekt verspricht, wiederaufladbare Batterien in den Größen AA (Mignon), AAA (Micro), C (Baby) und D (Mono) und einer Kapazität von 1.150 mAh innerhalb von 30 Sekunden komplett aufladen kann. Nun wird ein jeder denken dass diese Batterie wahrscheinlich auch genauso schnell wieder den Strom abgeben wird – mitnichten. Shawn verspricht hier eine identische Nutzungszeit wie bei einem  handelsüblichen Akku.
Möglich macht das die Art der Speicherung des „Stroms“. Entgegen der bekannten Methoden, wie Alkali-Mangan, Lithium-Eisensulfid oder Lithium-Ionen Akkumulatoren, die auf chemischer Basis die Energie speichern, speichert Shawn die Energie in Kondensatoren. Hierfür benötigt es natürlich auch ein einsprechendes Ladegerät, welches bei dem momentan kleinsten erhältlichen Paket für 25 US Dollar, inklusive einer AAA-Batterie (wiederaufladbar) dabei ist.

Das gesamte Kickstarter Projekt läuft noch 7 Tage lang und hat 10.000 US-Dollar als Ziel. Da aber aktuell nur noch circa 850 US Dollar fehlen, gehen wir in der Tat davon aus, dass dieses Projekt in Kürze in die Realität umgesetzt werden kann. Shawn West selbst schließt nicht aus auch Smartphone Akkus mit der Kondensator-Technologie zu produzieren.

Wir für unseren Teil möchten aber noch anmerken das wir dem gesamten Kickstarter-Projekt – 1.150 mAh starke Akkus innerhalb von 30 Sekunden aufzuladen – sehr skeptisch gegenüberstehen. Unabhängig davon, dass die Autoindustrie und auch LG beispielsweise ein eigenes Unternehmen für die Akku-Forschung hat und bis dato nicht annähernd so etwas anbieten können, der gute Mann aus seinem Schlafzimmer heraus aber schon. Wie gesagt, unabhängig davon ist bei der Geschwindigkeit auch ein Ladestrom von unglaublicher Stromstärke notwendig, die wiederum einen Kabel-Durchschnitt von Arnolds Oberarm gleichkommt. Ganz abgesehen von der Hitze die da ensteht.

Was ist eure Meinung zu diesem Kickstarter Projekt – Fake or Real? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

[Quelle: Kickstarter | via Giga]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


193 Abfragen in 0,423 Sekunden