LG G Flex 2 vor offizieller Präsentation gesichtet

Geschrieben von

LG G Flex 2 Teaser

Im Prinzip war es bereits abzusehen, dass LG nach Las Vegas seine Neuheiten wie das LG G Flex 2 mit bringen würde. Morgen wird irgendwann in den frühen Morgenstunden die offizielle Veranstaltung für die anwesende Presse stattfinden, aber mindestens das Modell mit dem Knick ist keine Überraschung mehr.

Ende 2013 lieferten sich Samsung und LG wie schon so oft ein kleines Duell in Form von Android Smartphones. Dennoch gab es einen kleinen Unterschied: Die besondere Eigenschaft dieser Modelle war ihr gebogenes Display. Auch wenn Samsung eine Woche früher dran war mit seinem Samsung Galaxy Round, so hat das LG G Flex die meiste Aufmerksamkeit erhalten durch ein paar spezielle Fähigkeiten bei Gehäuse, Display und Akku.

Auftritt LG G Flex 2

Bei dessen Nachfolger wird mindestens dasselbe erwartet, wenn nicht sogar ein bisschen mehr. Lange wurde es nur vermutet, aber die Kollegen von The Verge haben nun den letzten Beweis geliefert, dass LG tatsächlich zur CES 2015 das LG G Flex 2 vorstellen wird. Ein Banner in den Räumlichkeiten, wo LG seine Messe-Neuheiten ausstellen wird ist da einfach zu verräterisch. Außerdem zeigt das Banner, dass es sich optisch nicht von seinem Vorgänger unterscheidet bzw. gewisse Ähnlichkeit zum LG G3 hat.

LG G Flex 2 Banner

Nur was für Hardware im LG G Flex 2 stecken wird können auch die Kollegen nicht sagen. Denkbar wäre zumindest Oberklasse-Technik mit viel Speicher, mindestens FullHD-Auflösung für das kleinere Display und einem Prozessor aus der Snapdragon 800 Familie von Qualcomm (zum Beitrag). Was man aber schon jetzt weiß ist ein zumindest signifikant kleineres Display gegenüber dem Vorgänger und das ist auch bitter nötig. Denn trotz hervorragenden Eigenschaften war es einfach zu groß:

Im Gegensatz zum iPhone 6 Plus von Apple ist das LG G Flex 2 übrigens wirklich darauf ausgelegt gebogen zu werden. Möglich wird das erst durch ein biegsames Display, Gehäuse, Mainboard und Akku, was wie gesagt schon im Vorgänger des LG G Flex 2 für Aufsehen sorgte. Außerdem gab es bereits vor etlichen Wochen mal das Gerücht, dass der Wolferine-Effekt der Rückseite, sprich die Selbstheilung der Oberfläche noch einmal deutlich besser funktionieren soll (zum Beitrag).

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,438 Sekunden