LG G2 Mini kommt mit 4,7 Zoll Display

Geschrieben von

LG G2 Mini

LG scheint den neusten Gerüchten zufolge den Miniatur-Trend der Konkurrenz mit einem LG G2 Mini aufzugreifen, wobei das LG G2 Mini nicht ganz so dermaßen klein ausfallen dürfte, im Vergleich zu seinem großen Bruder. Ob LG damit die eher verhaltenen Verkaufszahlen des LG G2 nach oben hin stärken will, ist unbekannt. Das LG G2 Mini könnte dennoch interessant werden.

Das LG G2 ist ein sehr mutiges Smartphone des südkoreanischen KOnzern gewesen, denn die Rear Keys sind ein dermaßen neues Bedienkonzept, dass so manche potentielle Kunden abgeschreckt haben dürfte. Das zeigen auch die eher verhaltenen Verkaufszahlen, glaubt man einem Bericht von gestern. Nur 2,25 Millionen Geräte weltweit anstatt der angepeilten 3 Millionen wurden verkauft, was bei LG zu einigen heftigen Diskussionen gesorgt haben könnte. Ob da ein nun aufgetauchtes LG G2 Mini noch etwas retten kann, darf bezweifelt werden. Auch wenn das Smartphone ordentlich Hardware-Power in die Klasse unterhalb der 5″ Displaygröße bringt.

 

Hinterherhecheln mit dem LG G2 Mini

Mit diesem Smartphone folgt LG letzten Endes lediglich dem Trend zur kleineren Mini-Ausgabe des eigenen Flaggschiff-Modells, siehe Samsung, HTC und irgendwann auch Sony. Während das LG G2 (zum Test) mit einem 5,2″ Display glänzen kann und das über nahezu die gesamte Front, wird das LG G2 Mini mit einem 4,7″ Display aufwarten. Ob das Mini-Smartphone die 1.920 x 1.080 Pixel übernehmen wird ober mit 1.280 x 720 Pixel kommt, ist unbekannt. Das wird LG vermutlich bereits zur CES 2014 enthüllen, wo das Smartphone erwartet wird. Zum Rest der Hardware gibt es keine wirklichen Informationen, laut den Gerüchten.

Was aber erhalten bleiben soll ist der bis zu 2,23 GHz schnelle Quadcore Snapdragon 800 sowie die 2 GB RAM des großen Bruders und mindestens 16 GB internem Speicher. Ob weitere Eckdaten wie die 13 Megapixel Kamera mit optischen Bildstabilisator dabei sind, werden wir ebenfalls erst zur CES 2014 erfahren, sowie die tatsächlichen Ausmaße, der Akku, der interne Speicher und was es nicht noch so alles gibt. Die CES 2014 wird also wieder mal spannend werden, aus Android-Sicht.

[Quelle: Techblog | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,436 Sekunden