Lumia 950 und Lumia 950 XL Produktion von Microsoft eingestellt

Geschrieben von

lumia-950-leder-flashnewsVergangene Woche berichteten wir über die erneute Preiskorrektur seitens Microsoft im hauseigenen Online Store für das Lumia 950 und Lumia 950 XL Windows 10 Mobile Smartphones, was im Grunde einen Ausverkauf gleich kam (zum Beitrag). Doch das man in Redmond bereits die beiden Smartphones zu Grabe getragen hat und allen Anschein die gesamte Lumia Marke gleich mit, war nicht zu erahnen.

Das Ende der Marke Lumia?

Das ist ist erst einmal ein Drops den es zu lutschen gilt. Sicherlich sieht man sich als primärer Android Nutzer, bei solchen Hiobsbotschaften als Sieger aus dem Ring gegen Windows 10 Mobile steigen. Und oft wird mir auch ein solches Gebaren unterstellt – doch weit gefehlt. Denn auf dem PC, welcher nach wie vor mein tägliches Arbeitsgerät ist, läuft Windows als Betriebssystem. Und ich war von der ersten Sekunde an begeistert, was die Idee hinter Windows Continuum anbelangt.

Dieser Beitrag könnte dich auch interessieren:

Microsoft Lumia 950 Langzeittest: Teil 2 – Ist Windows 10 Mobile Beta?

Lumia 950 und 950 XL Produktionsstopp

Während ich vergangene Woche noch den Kollegen von Dr. Windows zitierte, der der Meinung war das für dieses Jahr noch ein Lumia 950 Nachfolger samt Snapdragon 820 CPU geplant gewesen sei, aber kurzfristig gecancelt und erst Ende 2017, eher 2018 mit neuen Windows 10 Mobile Smartphones zu rechnen sei (zum Beitrag), berichten die Kollegen von WinBeta darüber, dass man in Großbritannien bereits keine Lumia 950 XL Austauschgeräte im Falle einer Garantie liefern könne. Die Produktion der Windows 10 Mobile Smartphones muss also bereits schon vor Wochen eingestellt worden sein. Es dürfte in sofern nur eine Frage der Zeit sein, wann weitere Länder folgen.

Aus den US und A erreichen uns erste Berichte, bei denen Windows Store Betreiber bereits die Lumia Smartphones komplett aus dem Sortiment genommen haben.

Das Ende von Windows 10 Mobile

Bin ich ehrlich, hätte ich mir eine solche Entwicklung für Windows 10 Mobile zum Start des mobilen OS aus Redmond auch nicht vorstellen können. Auf keinen Fall ist der Grund hier in den beiden, beziehungsweise inzwischen vier Lumia (Lumia 550, 650, 950 und 950 XL) Modellen zu suchen. Geht es nach der Community, so mangelt es an dem reichhaltigen App-Angebot wie es Apple iOS und Google Android bieten. Nach und nach sind große Software Entwickler von der Unterstützung von Windows 10 Mobile abgesprungen. In persönlichen Gesprächen wollte niemand das Risiko behaftete Investment in die Entwicklung eigener Apps für den Windows Store eingehen und die Marktentwicklung beobachten.

Die Entscheidung seitens Redmond nun zu pausieren, sich neu aufzustellen und die Zielgruppe im Business Bereich zu suchen macht Sinn. Denn B2B Kunden programmieren in der Regel ihre benötigten Anwendungen selbst. Problem erkannt – Problem gebannt – oder?

[Quelle: WinBeta]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,435 Sekunden