MediaTek MT6592 auf Augenhöhe mit einem Snapdragon 800?

Geschrieben von

MediaTek MT6592 auf Augenhöhe zum Snapdragon 800

Das Rennen um das schnellste Gerät wird immer in erster Linie über den Prozessor ausgetragen und da will MediaTek mit dem MT6592 ganz weit vorne mitspielen. Als Gegner haben sich die Chinesen keinen geringeren Gegner als das aktuelle Topmodell der mobilen Prozessoren ausgesucht: Der hört auf den Namen Snapdragon 800, basiert auf vier Krait 400 Kernen und protzt mit bis zu 2,3 GHz.

Der Snapdragon 800 aus dem Hause Qualcomm kann man guten Gewissens als einen der stärksten Prozessoren für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets bezeichnen. der Quadcore kann mit bis zu 2,3 GHz getaktet werden und setzt auf die Krait 400 Kerne von Qualcomm, welche eine Abwandlung der ARM Cortex A15 Kerne darstellen. Bevorzugt in hochpreisigen Geräten verbaut wie dem Xperia Z Ultra, dem LG G2 oder der jetzt schon erhältlichen Neuauflage des Galaxy S4, sind die MediaTek-Prozessoren meistens in Einsteiger-Geräten zu geringen Preisen zu finden. In Sachen Leistung braucht sich MediaTek insbesondere mit dem MT6589 nicht unbedingt verstecken, dennoch lagen rein von der rohen Leistung her die chinesischen Chips weit abgeschlagen zurück.

 

Underdog aus China

Das könnte sich jedoch mit dem MT6592 ändern, an welchem MediaTek derzeit arbeitet. Das Besondere an diesem Mobil-Prozessor sind dessen echte 8 Kerne auf Basis der ARM Cortex A7 Architektur, was den MT6592 zum ersten echten Octacore für mobile Geräte machen würde. Samsungs Exynos 5 Octa ist genau genommen lediglich ein Dual-Quadcore durch das Gespann auf 4 Cortex A15 Kernen und 4 Cortex A7 Kernen, nur so am Rande erwähnt. Sony Mobile will übrigens der erste Hersteller sein, der den neuen Chip verbauen will.

ARM selbst gibt die Cortex A7 Architektur als besonders Energie-effizient an, weshalb darauf basierende Prozessoren eigentlich nicht unbedingt als Leistungswunder bekannt sind. Mit dem MT6592 könnte sich das immerhin zum Teil ändern, denn ein nun aufgetauchtes Foto bescheinigt besagtem Octacore eine Leistung von satten 29.600 Punkten im bekannten AnTuTu-Benchmark und hievt den Prozessor aus chinesischer Entwicklung mit einem Schlag auf eine Ebene eines Snapdragon 800. Rein von der rohen Rechenleistung. Auch wenn der MT6592 laut MediaTek mit bis zu 2 GHz betrieben werden kann, lief das Vergleichsmuster mit maximal 1,7 GHz. Und verbraucht dabei weit weniger Energie als die hochgezüchteten Konkurrenten von Qualcomm oder Samsung.

130722_6_1

[Quelle: MyDrivers | via PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,413 Sekunden