Microsoft Lumia 950 (XL): Erste Details zum Windows 10 Mobile Flaggschiff

Geschrieben von

Microsoft Lumia 950 und Microsoft Lumia 950 XL

Am 29. Juli startet Windows 10 zwar noch ohne einem neuen Windows-Smartphone, aber das nun aufgetauchte Microsoft Lumia 950 und dessen XL-Ableger in Phablet-Größe könnte genau das werden was Microsoft fehlt: Ein echtes Flaggschiff für Windows 10 Mobile. Technisch haben beide Windows 10 Smartphones so einiges zu bieten, insofern der neuste Leak Recht behalten sollte.

Das Windows 10 Mobile einige Wochen später startet als Windows 10 für Desktop-Rechner, sollten Microsoft-Fans bereits wissen. Von daher macht ein neues Top-Modell im Vorfeld wenig Sinn was auch Microsoft weiß. Insofern werden die beiden Windows Smartphones Microsoft Lumia 950 und Microsoft Lumia 950 XL erst zur IFA 2015 erwartet, welche am 4. September ihre Pforten auf dem Messegelände in Berlin öffnet. Technisch sind die beiden Modelle sehr deutlich als Flaggschiffe für Windows 10 Mobile zu erkennen.

Ein würdiges Flaggschiff namens Microsoft Lumia 950 (XL)

Das beginnt zum Beispiel damit, dass beide Smartphones eine Display-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel besitzen, wobei das Microsoft Lumia 950 ein 5,2 Zoll großes Display haben soll und das größere XL-Modell ein 5,7 Zoll großes Display. Angetrieben werden die Geräte von jeweils einem Snapdragon 808 Hexa-Core-Prozessor im Lumia 950, während das größere Lumia 950 XL auf den nicht ganz unproblematischen Snapdragon 810 vertraut. Entsprechend fällt der jeweils verbaute Akku mit 3.000 mAh respektive 3.300 mAh unterschiedlich aus.

Die 20 Megapixel PureView Kamera, 5 Megapixel Frontkamera, 3 GB RAM und die 32 GB internen Speicher mit der Möglichkeit zur Erweiterung per MicroSD, teilt sich wiederum das Lumia 950 Smartphone mit beiden Flaggschiff-Modellen. Die verbaute Technik selbst soll den Informationen zufolge in einem Unibody-Gehäuse aus Metall stecken, welcher zudem einen MicroUSB Typ-C Anschluss vorweisen kann. Damit wird nicht nur Android dieses Jahr auf den neuen USB-Standard für Smartphones und Tablets setzen, sondern auch Microsoft für die Windows 10 Mobile Plattform.

Einzig wie die beiden Microsoft Lumia 950 (XL) Smartphones aussehen und was sie kosten sollen, ist damit noch offen. Zumindest im Fall des Microsoft Lumia 950 XL könnte sich die Unverbindliche Preisempfehlung durchaus im Bereich um die 799 Euro ansiedeln, was bei diesem Modell aufgrund der verbauten Hardware jedoch durchaus gerechtfertigt ist. Immerhin braucht Microsoft dringend ein echtes Flaggschiff, damit die Strategie von Windows 10 insgesamt aufgehen kann, wie in dem folgenden Beitrag beschrieben:

Windows 10: Das Smartphone wird zur Schlüsselfigur

Ob damit das erst kürzlich aufgetauchte Microsoft Lumia 940 (XL) komplett aufgegeben wird, ist nicht ganz klar. Denkbar wäre es hingegen, denn zwei verschiedene Flaggschiffe wird sich auch Microsoft nicht leisten können, zumal der Konzern erst vor wenigen Tagen bekannt gab, dass man lediglich sechs Modelle pro Jahr vorstellen (zum Beitrag) will. Von daher wird man sich vom Lumia 940 wohl verabschieden müssen. Oder ist es vielleicht einfach nur das Lumia 950 (XL) geworden?

[Quelle: ITHome]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,408 Sekunden