Microsoft Lumia 950 (XL): Video, Bilder und Daten!

Geschrieben von

Microsoft PureViewNur noch wenige Tage bis zur Microsoft Presseveranstaltung am 6. Oktober wo wir voller Ungeduld das Lumia 950 und Lumia 950 XL erwarten, die zeitgleich auch das Zeitalter von Windows 10 Mobile einläuten werden. Als Ergebnis eines kleinen „Battle on Twitter“ zwischen 2 Leakern haben wir nun reichlich Material der beiden Lumia Smartphones in Form von PowerPoint Präsentationen des Schulungspersonal, ein kleines Video und den wichtigsten Daten.

Microsoft Lumia 950 (XL)

Schaut man erst einmal auf das Polcarbonat-Gehäuse des neuen Microsoft Flaggschiff, fühlt man sich sofort an die Zeiten erinnert, als Nokia noch federführend in Sachen Smartphones war. Das Lumia 950 (XL) hat auf der Rückseite das große, leicht heraus stehende Auge, für seine schon fast legendäre 20 Megapixel Pure View Kamera mit optischen Bild-Stabilisator und einem Dual-Natural-Flash (950 XL Triple-Natural-Flash).

Im Gegensatz zu dem CAD-Video (Computer-aided Design) von @OnLeaks hat der Twitter Duellant Evan Blass aka @evleaks ein offizielles Pressebild parat, welches das Lumia 950 (XL) von Microsoft in seiner ganzen Pracht zeigt.

Technisch gesehen ist das Lumia 950 mit einem 5,2 Zoll großem QuadHD Display (2.560 x 1.440 Pixel) und einer Snapdragon 808 Hexa-Core-CPU ausgestattet, entgegen dem Lumia 950 XL, welches ein 5,7 Zoll großes QuadHD Display (2.560 x 1.440 Pixel) hat und mit einer Snapdragon 810 Octa-Core-CPU bestückt ist.
Beiden gemeinsam sind 3 GB RAM und 32 GB interner Programmspeicher, die allen Anschein nach nicht via MicroSD-Card erweiterbar sind, was im Grunde bei der überragenden Kamera ein fataler Fehler wäre. Unterschiede gibt es natürlich aufgrund der unterschiedlichen Größenverhältnisse in der Akkukapazität, die bei dem Lumia 950 XL mit 3.300 mAh und bei dem Lumia 950 Smartphone mit 3.000 mAh angegeben werden.

Preise für die beiden Windows 10 Mobile Premium-Smartphones gibt es natürlich auch schon. So wird für das Lumia 950 ein Preis von 660 Euro und für das Lumia 950 XL von 760 Euro genannt. Wem das alles jetzt ein wenig teuer vorkommt, dem sei gesagt das Microsoft den beiden Smartphones noch ein Qi-Ladegerät und ein Windows Continiuum-Dock im Wert von 200 Euro beilegt. Gerade das Continiuum-Dock (natürlich über den USB Typ-C Port) dürfte für User von Windows 10 besonders interessant sein, da hier die Nutzung des Smartphone Inhaltes an einem Monitor mit Tastatur und Maus unproblematisch und hervorragend skaliert möglich ist.

[Quelle: Windows Studio]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


196 Abfragen in 0,469 Sekunden