Motorola Moto 360 bekommt Performance-Update

Geschrieben von

Motorola Moto 360

Lange Zeit ist sie eine der am sehnlichsten erwarteten SmartWatch-Modelle gewesen, aber in letzter Zeit hat sich die Euphorie deutlich gelegt. Die Rede ist natürlich von der Motorola Moto 360, der ersten smarten Uhr mit Android Wear und einem kreisrunden Display. Nun erhält die SmartWatch ein erstes Update das sich einiger Probleme annehmen soll.

Im offiziellen Changelog zu dem Update KGW42R für die Motorola Moto 360 ist allerdings nur die Rede von Performance-Optimierungen und einigen behobenen Problemen. Dazu zählen Verbindungsprobleme über Bluetooth (es sollten nun seltener Verbindungsabbrüche zu erleben sein) und es gibt nun eine Benachrichtigung sobald der Akku vollgeladen ist. Weitere Veränderungen bringt das OTA-Update nicht mit sich mit. Was die Uhr sonst noch so besonders macht durften wir uns zur IFA 2014 von Motorola selbst erklären lassen.

Zuletzt machte die Motorola Moto 360 vor allem mit einem drei Jahre alten Prozessor, einem verglichen mit anderen Android Wear Uhren sehr kleinen Akku und Problemen mit dem Display (zum Beitrag) von sich Reden. Dabei war das Interesse an der smarten Uhr eben wegen ihres runden Displays und dem Edelstahl-Gehäuse im Vorfeld besonders groß, was einige Wagemutige dennoch nicht von einer Bestellung abschreckte. Mittlerweile ist sogar bekannt, dass die Uhr mit gerade mal 13 Stunden Ausdauer eine eher sehr bescheidene Laufzeit vorzuweisen hat, die sich mit einem kleinen Trick zwar auf 20 Stunden erweitern lässt (zum Beitrag), aber dennoch nicht gerade zufriedenstellend sein dürfte für die Mehrheit der Kauf-Interessierten.

[Quelle: Motorola | via Giga]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,444 Sekunden