Motorola Moto X+1 Spezifikationen veröffentlicht

Geschrieben von

Motorola Moto X+1

Mit dem Moto X zeigte Motorola letztes Jahr ein sehr interessantes aber leider auch unterschätztes Smartphone, welches dieses Jahr mit dem Moto X+1 einen offiziellen Nachfolger erhalten wird. Dieser wird technisch an einigen Stellen zulegen aber das was nun bekannt wurde, ist nicht unbedingt überwältigend. Kann das Smartphone erfolgreich werden?

Motorola war in der Vergangenheit mal einer der ganz großen Hersteller von Android-Smartphones gewesen, aber diese Zeiten sind wohl vorbei. Mit dem Moto X versuchte sich die Google-Tochter letztes Jahr mit einem neuen Ansatz aber der Versuch scheiterte mehr oder weniger. Ob es am falschen Marketing lag oder doch ausschließlich am Preis ist unklar. Aber eines könnte ein brasilianischer Online-Händler jetzt verraten haben: Motorola wird mit seinem Moto X+1 den eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen.

Wenig überwältigendes Moto X+1

Denn Livraria Logos hatte kurzzeitig die vermutlichen finalen technischen Daten des Motorola Moto X+1 online gehabt. Mittlerweile ist die Website bereinigt worden aber das Internet vergisst bekanntlich nichts. Daher wird das Moto X+1 auf technischer Seite wohl wie zuvor spekuliert ein 5,2 Zoll großes Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung besitzen, welche von einem 2,3 GHz schnellen Snapdragon 800 Quad-Core befeuert werden. Hinzu kommen 2 GB RAM, ein 32 GB großer interner Speicher und ein MicroSD-Slot für MicroSD-Karten mit bis zu 128 GB Kapazität. Die rückseitige Kamera ist mit 12 Megapixel Auflösung ausgestattet, währen die Frontkamera 5 Megapixel bietet. WLAN, LTE, Bluetooth, NFC, ein 2.900 mAh Akku und Android 4.4.4 KitKat komplettieren die Liste.

[Test] Motorola Moto X – Wer lauscht weiß mehr!

Sollte das wirklich stimmen, dass das Moto X+1 mit dieser Ausstattung in den Verkauf geht, dann könnte Motorola auf Seiten des verbauten Prozessors eine gewisse Klientel erneut enttäuschen. Auf der anderen Seite wird Motorola auch bei seinem Moto X+1 wieder das Optimum an Leistung herauskitzeln können wie es schon bei seinem Moto X der Fall war. So oder so dürfte es das Moto X+1 mit einem Snapdragon dieses Jahr wieder verdammt schwer haben, wo bereits die ersten Geräte mit einem Snapdragon 805 in den Verkauf gehen. Ob Funktionen wie Touchless Control oder Active Display da ausreichen darf jedenfalls bezweifelt werden.

Was meint ihr dazu: Kann das Moto X+1 einen gewissen Erfolg einfahren?

[Quelle: Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,417 Sekunden