Nexus 5: Hotword-Erkennung in Google Now aktivieren

Geschrieben von

Google Nexus 5 by LG und die Hotword-Erkennung von Google Now

Seit letzter Woche Donnerstag ist das Nexus 5 mit Android 4.4 KitKat im Google Play Store zu kaufen. Neben neuer Hardware, neuen Apps und Verbesserungen unter der Haube, hat Google vor allem die eigene Suche deutlich zentraler integriert. Diese lässt sich sogar mit einem Hotword jederzeit starten und wir zeigen euch, wie das überhaupt geht.

Das Nexus 5 hatte letzte Woche nicht wirklich lange ausgehalten, bis es im deutschen Play Store ausverkauft gewesen ist. Immerhin sind dieses Jahr die Server nicht restlos in die Knie gegangen, sodass der Bestellprozess dieses Mal deutlich besser über die Bühne ging. Einige werden ihr Nexus 5 bereits erhalten haben (wir übrigens auch) und sind bereits fleißig dabei, die vielen kleinen Neuheiten zu erkunden. Aber eine Sache könnte einen wirklich auf die Palme bringen: Wie kann man denn nun diese verdammte Sprach-Aktivierung mit dem Hotword aktivieren?

 

Nexus 5 und die zickige Sprachsteuerung

Damit die Sprachsteuerung mit „OK Google“ überhaupt funktioniert, muss man erst einmal etwas umstellen in Google Now. Und zwar muss die Sprache in Google Now auf English (US) verändert werden, damit die Option für das Hotword überhaupt erst auftaucht. Mit English (UK) funktioniert das nachweislich nicht, wie ihr unserer Bildergalerie entnehmen könnt. Das die Hotword-Erkennung erfolgreich aktiviert ist, erkennt ihr übrigens im Homescreen, indem „Ok Google“ sagen im Suchfeld der Google Suche erscheint (siehe Bildergalerie).

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Habt ihr diese Schritte erledigt, steht auf dem Nexus 5 die Nutzung der Sprachsteuerung über den Befehl „Ok Google“ nichts mehr im Wege. Naja gut, eine kleine Voraussetzung gibt es da schon: Ihr müsst euch an irgendeiner Stelle des Google Experience Launcher befinden, damit die Sache im letzten Schritt funktioniert. Nachteil der ganzen Aktion ist wiederum, dass Google Now nur noch amerikanisches Englisch versteht, Deutsch und dergleichen ist dann nicht mehr möglich in der Google Suche. Zu den Einstellungen für die Spracherkennung gelangt ihr übrigens über den Homescreen des Nexus 5. Einfach auf eine freie Stelle den Finger gedrückt halten und in der rechten unteren Ecke geht es zu den Optionen von Google Now.

Nexus 5 und das Hotword

Der verbaute Snapdragon 800 Quadcore unterstützt zwar per se native Voice Activation, diese funktioniert allerdings nicht ganz auf dieselbe Weise, wie sie Motorola im Moto X und dem X8 Mobile SoC umgesetzt hat. Denn dort wird das Ganze über einen eigenen Aplikationsprozessor realisiert und nicht über die „normalen“ Prozessorkerne.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,451 Sekunden