Nintendo Project NX: Eine Videospielkonsole mit Android?

Geschrieben von

Nintendo

Kurz nachdem Nintendo eine Zusammenarbeit mit dem japanischen Entwickler-Studio DeNA ankündigte, enthüllte der Konzern Pläne für die nächste Konsole mit der vorläufigen Bezeichnung Nintendo Project NX. In einem neuen Bericht aus Japan wird ein wenig mehr Licht auf die Konsole geworfen und derweil enthüllt, dass Android als Betriebssystem genutzt werden könnte.

Nintendo hat derzeit gehörig um seine Position am Markt zu kämpfen, denn die jüngsten Konsolen – der Nintendo 3DS und die Nintendo Wii U – haben sich weit hinter den Erwartungen verkauft. Mit tollen Spielen allein wird es der Traditionskonzern aus Japan sehr schwer haben, weswegen mit dem Nintendo Project NX die Trendwende eingeläutet werden muss. Eventuell könnte das sogar klappen, insofern ein Bericht aus Japan stimmen sollte. Denn dann plant Nintendo wirklich Großes.

Neuanfang mit Nintendo Project NX

Nichts anderes als die Verwendung von Android als Betriebssystem für das Nintendo Project NX bringt die renommierte japanische Wirtschaftszeitung Nikkei Shimbun ins Gespräch und das wäre eine echte Überraschung für die gesamte Branche. Dass sich der Konzern in der Vergangenheit mit den Betriebssystemen seiner Konsolen nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt hat, ist nicht zu übersehen. Gerade das OS der Wii U ist nicht unbedingt als performant zu bezeichnen, weswegen unbedingt ein neuer Ansatz her muss.

Und da könnte sich Android für Nintendo Project NX als eine mehr als nur spannende Sache entpuppen. Zunächst einmal ist es das meist genutzte Betriebssystem für Smartphones und Nintendo will in den nächsten Jahren sowieso mit den ersten exklusiv entwickelten Spielen auch auf den Smartphones Fuß fassen (zum Beitrag). Da wäre Android für Nintendo Project NX fast schon ein logischer Schritt, auch wenn es ähnlich dem Fire OS von Amazon optisch so gut wie kaum an Android erinnert wird.

Android Andy und Mario Hand in Hand

Eben das könnte etliche Entwickler anlocken, welche Spiele für die Konsole entwickeln, im Nintendo eShop anbieten und so über kurz oder lang zu einem neuen erfolgreichen Umsatzzweig für den japanischen Konzern werden könnten.

Auf der anderen Seite könnte Nintendo Project NX mit Android Smartphones zusammenwachsen, wie es Sony beispielsweise mit PS4 Remote Play und einigen Xperia-Modellen vormacht, sofern Nintendo überhaupt an einer solchen Videospiel-Erfahrung Interesse hätte. Zumindest könnte Nintendo Project NX damit einen erheblichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz vorweisen, welcher entsprechend neue Kunden anlocken dürfte.

Aber nur, wenn sich Nintendo auch wirklich öffnen will, um gegen die technische und inhaltliche Übermacht von Sony und Microsoft bestehen zu können. Der Grundstein mit der Entwicklung nativer Smartphone-Spiele ist zumindest schon mal gelegt.

[Quelle: Nikkei Shimbun]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


198 Abfragen in 0,408 Sekunden