Nun also doch: HTC trennt Smartphone und VR-Geschäft

Geschrieben von

HTC ViveKurz getrennt: Bereits Anfang des Jahres gab es schon erste Gerüchte das der taiwanische Hersteller HTC plane seine Smartphone- und neu gegründete Virtual Reality Geschäft von einander wirtschaftlich zu trennen. Seinerzeit noch dementiert, gibt HTC Geschäftsführerin Cher Wang nun auf einem Treffen der Anleger genau das bekannt.

VR-Geschäft sucht neue Investoren

Mit der Gründung der HTC Tochter HTC Vive Tech Corporation will das taiwanische Unternehmen nun das durchaus erfolgreiche VR-Geschäft von dem kränkenden Smartphone-Segment trennen. Alles andere als im Interesse der Investoren die nun ihre Felle davon schwimmen sehen.

HTC CEO Frau Cher Wang versucht aber dahingehend zu beruhigen, dass beim Verkauf von Anteilen des neu gegründeten VR-Unternehmen, weiterhin der größte Teil in eigener Hand bleiben soll.

HTC Vive

HTC ist mit seiner HTC Vive VR-Brille nach wir vor nur in Konkurrenz mit dem Facebook Tochterunternehmen Oculus VR und seiner Oculus Rift Brille. Beide Unternehmen haben in etwas zeitgleich mit der Auslieferung ihrer circa 1.000 Euro teuren Brillen begonnen, wobei Oculus nach wie vor in Sachen Controller hinterherhinkt.
Für den kommenden Oktober wird Sony mit seiner PlayStation VR Brille zu einem Preis von 399 Euro als weiterer Mitbewerber erwartet, der den Wettbewerbsvorteil von HTC noch einmal deutlich schmälern könnte (zum Beitrag).

Peter Chou neuer Anteilseigner?

Vielleicht nimmt ja Ex-CEO und Mitgründer Peter Chou nach seiner offiziellen Ankündigung vergangene Woche HTC nun endgültig zu verlassen, seine Abfindung für ein ordentlichen Anteil an dem neuen Unternehmen HTC Vive Tech Corporation. Hatte er in den vergangenen Monaten eh schon primär in dem HTC Future Development Lab in Kooperation mit Valve und der VR-Technologie gearbeitet.

[Quelle: SlashGear]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


196 Abfragen in 0,420 Sekunden