NVIDIA veröffentlicht offiziell das Nvidia Shield Tablet

Geschrieben von

NVIDIA Shield Tablet

Seit einigen Tagen nun geisterte das Nvidia Shield Tablet bereits in der Gerüchteküche umher und heute hat der US-Konzern das Tablet für Gamer offiziell vorgestellt. Dabei haben sich zahlreiche Details zur Hardware der letzten Zeit bestätigt und auch das es demnächst offiziell nach Deutschland kommt. Ein Ersatz für die Shield selbst ist es aber nicht.

Letztes Jahr stellte NVIDIA zur CES 2013 mit dem NVIDIA Shield ein Portable Gaming Device vor, welches mit seiner Bauform vor allem die ambitionierten Gamer unter den Android-Fans ansprechen sollte. Konzipiert wie ein klassischer Handheld zum Aufklappen und einem NVIDIA Tegra 4 Quad-Core war das Gerät gut genug ausgerüstet, um als mobile Zocker-Station zu dienen. Das nun vorgestellte Nvidia Shield Tablet wird dieses Gerät allerdings nicht ersetzen, auch wenn die verbaute Hardware das durchaus zulassen würde.

  • 8 Zoll FullHD IPS-Display mit 1.920 x 1.200 Pixel Auflösung
  • NVIDIA Tegra K1 Quad-Core mit 2,2 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 (WIFI) oder 32 GB (LTE) interner Speicher
  • Dualband WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, LTE (optional), HDMI 1.4a, MicroUSB Host
  • 5 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 390 Gramm
  • 221 x 126 x 9,2 mm
  • Android 4.4.2 KitKat

Gaming-Einstieg Nvidia Shield Tablet

Damit haben sich wie eingangs schon erwähnt zahlreiche Gerüchte zur Hardware bestätigt, trotzdem gibt es ein paar Neuigkeiten. Unter anderem wird dem Nvidia Shield Tablet mit dem DirectStylus 2 ein Stylus beiliegen, welcher von verschiedenen Touchscreen-Technologien NVIDIAs profitiert. Außerdem hat das Tablet von NVIDIA für eine ordentliche Klangkulisse Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite des aus Aluminium gefertigten Gehäuses verbaut.

Der Akku des Nvidia Shield Tablet ermöglicht laut NVIDIA eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden bei der Wiedergabe von Videos, allerdings nur bis zu 5 Stunden wenn mit dem Gerät gespielt wird. Schließt man das Tablet per HDMI an einen Fernseher an, mutiert das Nvidia Shield Tablet zur kleinen Konsole mit Multimedia-Eigenschaften.

Der offizielle Marktstart ist für Anfang August 2014 in Deutschland geplant und soll die NVIDIA Shield nicht ersetzen. Könnte man bereits als Hinweis für eine NVIDIA Shield 2 auffassen, welche mit einem Tegra K1 ausgerüstet sein dürfte. Speziell angepasste Spiele gibt es unter anderem in der NVIDIA TegraZone, wo beispielsweise Blockbuster wie Half-Life 2, Portal oder auch Trine 2 geben wird. Natürlich mit voller Unterstützung des optionalen Gamepads. Und an einen Fernseher kann man das Tablet dank des HDMI 1.4a Ausgangs auch noch anschließen.

NVIDIA TegraZone
Entwickler: NVIDIA
Preis: Kostenlos

Für Spiele gibt es als optionales Zubehör für 59,99 Euro ein passendes Gamepad, welches über WLAN eine Verbindung zum Nvidia Shield Tablet herstellt. Das offizielle Cover kostet 29,99 Euro und das Tablet in der WLAN-Variante mit 16 GB interne Speicher 299 Euro. Für das LTE-Modell mit dem doppelten internen Speicher werden 379 Euro fällig. Beide unterstützen übrigens MicroSD-Karten mit bis zu 128 GB Kapazität.

[Quelle: Notebookinfo]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


224 Abfragen in 0,731 Sekunden